Zum Thema:

12.10.2019 - 17:0787-jähriger Pkw-Lenker kollidierte mit Hausmauer11.10.2019 - 18:34Verletzt: PKW-Lenkerin übersah 15-jährigen Mopedfahrer11.10.2019 - 11:30Cool: Diese Frau macht ihre eigene Cola10.10.2019 - 21:40Zwei Unfälle binnen weniger Minuten
Aktuell - Kärnten
Die PKW-Lenkerin und ihre Tochter wurden von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht. Der Traktor-Lenker begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.
SYMBOLFOTO Die PKW-Lenkerin und ihre Tochter wurden von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht. Der Traktor-Lenker begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. © 5min.at

Drei Personen verletzt:

PKW-Lenkerin übersah abbiegenden Traktor

Völkermarkt – Am gestrigen Sonntag, dem 15. September, überholte auf der Edlinger Landesstraße, L 124, eine 38-jährige PKW-Lenkerin aus dem Bezirk Völkermarkt gegen 19.00 Uhr einen Traktor samt leerem Heuballenanhänger. Der Traktor bog jedoch gerade links ab, was die PKW-Lenkerin übersah. Es kam zur Kollision.

 1 Minuten Lesezeit (166 Wörter)

Kurz vor der Abzweigung Gurtschitschach, Gemeinde Völkermarkt, setzte die 38-Jährige zum Überholmanöver an. Genau in diesem Moment wollte der Traktor, gelenkt von einem 50-jährigen  Mann aus der Gemeinde Völkermarkt, links in Richtung Gurtschitschach abbiegen. Die PKW-Lenkerin übersah das Vorhaben des Traktor-Lenkers.

PKW und Traktor kollidierten

Es kam zu einer seitlichen Kollision zwischen dem linken Vorderreifen des Traktors und der gesamten rechten Seite des PKW. Während der Traktor auf der Edlingerstraße zum Stillstand gebracht wurde, kam die 50-Jährige mit ihrem PKW von der Fahrbahn ab und blieb nach einigen Metern in der angrenzenden Ackerwiese parallel zur Fahrbahn zum Stehen.

Drei Personen verletzt

Die leicht verletzte PKW-Lenkerin und die bei ihr im PKW mitgefahrene 15-jährige Tochter, diese erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, wurden von der Rettung in das UKH Klagenfurt am Wörthersee gebracht. Der Lenker des Traktors erlitt leichte Verletzungen und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung.

An beiden Kraftfahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden und waren nicht mehr fahrbereit.

Kommentare laden
ANZEIGE