Zum Thema:

12.10.2019 - 19:09Gegen Baumstumpf geprallt: Mann wurde eine Stunde lang reanimiert10.10.2019 - 17:05Gefällter Baum traf 50-Jährigen am Kopf01.10.2019 - 17:30Fuß zwischen Deichsel­gerät und Palette ein­geklemmt30.09.2019 - 17:22Elektroketten­säge traf 66-Jährige im Gesicht
Aktuell - Villach
Nach der Ersten-Hilfe vor Ort wurde der 54-Jährige von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Villach gebracht.
SYMBOLFOTO Nach der Ersten-Hilfe vor Ort wurde der 54-Jährige von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Villach gebracht. © KK

Beim Beladen eines Sattelzuges:

Arbeiter klemmte Finger unter 400 Kilogramm-Palette ein

Fürnitz – Ein 45-jähriger Mann aus Villach belud am heutigen Montag, dem 16. September, mit einem Gabelstapler bei einer Firma in Fürnitz um 14.20 Uhr einen Sattelzug. Beim Beheben von Problemen beim Verladevorgang kam es zu einem Unfall, bei dem sich ein Lenker des Sattelzuges verletzte.

 1 Minuten Lesezeit (127 Wörter)

Auf einer Palette, die der 45-Jährige mit dem Gabelstapler verladen wollte, waren zwei Schneefräsen mit einem Gesamtgewicht von etwa 400 Kilogramm. Bei dieser Palette brach der rechte Palettenfuß weg. Um die Stabilität der Palette wieder herzustellen, wurde versuchte der 45-Jährige, den Palettenfuß wieder einzurichten eingerichtet. Dabei half ihm der 54-jährige Lenker des Sattelzuges aus Tirol.

Finger eingeklemmt

Beim Besteigen des Gabelstaplers habe, berichtet die Polizei Kärnten, der 45-Jährige noch zum LKW-Lenker gesagt, er solle auf seine Finger aufpassen. Nach dem Senken der Gabel klemmte sich der LKW-Fahrer jedoch den rechten Mittelfinger zwischen Palette und Gabel ein.

Der 45-jährige Villacher leistete sofort Erste Hilfe, anschließend wurde der 54-Jährige von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Villach gebracht.

Kommentare laden
ANZEIGE