Zum Thema:

15.10.2019 - 21:27VP und FP fordern Alkohol­verbot in der Innen­stadt15.10.2019 - 20:26Darum kreiste der Hub­schrauber über Klagenfurt15.10.2019 - 15:16Freie Kirche: Gospel­House eröffnet15.10.2019 - 14:54200 Familien gegen Zusammen­legung von NMS und Volks­schule
Wirtschaft - Klagenfurt
Über 300 Gäste feierten gemeinsam mit dem Verein am Eröffnungswochenende.
Über 300 Gäste feierten gemeinsam mit dem Verein am Eröffnungswochenende. © Soundclub Klagenfurt

Blues, Rock, Funk & Jazz

Soundclub feierte sensa­tionelle Er­öffnung

Klagenfurt – Der Klagenfurter Soundclub ist wieder da und startet in der neuen Location in der Bahnhofsstraße voll durch. Bereits das Eröffnungswochenende am 13. und 14. September 2019 ist ein voller Erfolg gewesen. 

 2 Minuten Lesezeit (270 Wörter)

Am Freitag, den 13. September, und am Samstag, den 14. September 2019, feierte der Soundclub Klagenfurt seine Eröffnung im ehemaligen Jazzclub „KAMOT“. „Rund 300 Gäste waren an dem Wochenende in dem Lokal zu Gast. Die Eröffnung war ein voller Erfolg“, freut sich der Kassier des Vereins, Wolfgang Mauchler. Unter anderem haben die Bands „Cover in Dust“ und „Steamboat Racers“ den Feiernden eingeheizt.

ANZEIGE
Zwei Bands heizten den Gästen am Eröffnungswochenende ein.

Zwei Bands heizten den Gästen am Eröffnungswochenende ein. - © Soundclub Klagenfurt

Lässige Clubabende und Live-Musik

Viele Klagenfurter und Klagenfurter dürften den Soundclub bereits kennen. Früher war der Verein in der Gewerbestraße zu finden. „Nach einem langen Kampf mit den Behörden beschlossen wir damals umzuziehen“, erklärt uns Mauchler. Grund dafür waren Schwierigkeiten mit der Betriebsstättengenehmigung. Die neue Location befindet sich in der Bahnhofstraße in Klagenfurt. „Das ‚KAMOT‘ ist ein ehemaliger Blues- und Jazzkeller“, erklärt der Kassier. Praktisch perfekt für den Soundclub Klagenfurt, welcher selbst viel wert auf lässige Clubabende und Live-Musik legt. „Zudem ist der Standort sehr zentral gelegen“, freut sich Mauchler.

Soundclub bleibt seinem Stil treu

Trotz des neuen Standortes sei das System aber gleich geblieben. „Jeden Donnerstag gibt es Karaoke. Freitags veranstalten wir musikalische Themenabende und am Samstag dürfen sich unsere Gäste über Live-Musik aus den Genres Blues, Rock, Funk und Jazz freuen“, erklärt uns der Kassier. Mittwochs werden Clubabende organisiert: „Mit Zauberern oder Kabarett.“

Generell möchte der Verein die medialen Aktivitäten von Musikgruppen und Einzelinterpreten fördern.  Der Soundclub ist von Mittwoch bis Samstag jeweils ab 19 Uhr geöffnet.

Kommentare laden
ANZEIGE