Zum Thema:

16.11.2019 - 21:39Katschberg­straße weiter­hin ge­sperrt15.11.2019 - 18:43Geduld gefragt: Es wird wieder kräftig gegraben13.11.2019 - 08:26Starker Schneefall: Straßen­sperren und 800 Haushalte ohne Strom05.08.2019 - 14:44Wilde Ver­folgungs­jagd: Motor­roller rast vor Polizei davon
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Fotolia

Bis Felsbrocken entfernt ist:

Loser Felsbrocken: Kött­manns­dorfer Landes­straße sofort ge­sperrt

Latschach – Am Mittwoch, den 18. September 2019, zeigte ein 58-jähriger Mann aus der Gemeinde Velden per Mail an, dass östlich der Ortschaft Latschach ein größerer Steinbrocken auf die L99 Köttmannsdorfer Landesstraße zu stürzen drohe. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (96 Wörter)

Beamte der Polizeiinspektion Velden stellten bei ihren Erhebungen fest, dass auf dem steil abfallenden Gelände ein Felsbrocken mit der Größe von zirka zweimal zwei Meter sich offenbar vom restlichen Mutterfelsen gelöst hatte. Aufgrund dessen wurde um 9 Uhr sofort eine Straßensperre verhängt und eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Landesgeologe begutachtete die Situation

Der verständigte Landesgeologe begutachtete die Situation vor Ort und ordnete an, dass die Sperre weiterhin für den gesamten Verkehr aufrechtzuerhalten und der Felsbrocken zu entfernen sei. Zugleich seien auch noch kleinere Felsen und Steine in diesem Bereich zu entfernen.

Kommentare laden
ANZEIGE