Zum Thema:

05.10.2019 - 08:58Von Diebesbande überfallen: „Gib mir dein Geld, sonst stech ich dich ab!“04.10.2019 - 10:30Kollision mit Baum: PKW brannte voll­ständig aus02.10.2019 - 07:40Alkolenkerin verursachte Unfall und fuhr einfach weiter29.09.2019 - 09:39Streit während Zugfahrt eskalierte: Jugendlicher schlug zu
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Auf der Klagenfurter Schnellstraße:

Schwer alko­holisiert: Mit PKW in Mais­acker ge­landet

St. Veit an der Glan – Der 34-Jährige kam im Gemeindegebiet von St. Veit von der Fahrbahn ab. In weiterer Folge kam er mit seinem PKW im angrenzenden Maisacker zum Stillstand. Ein durchgeführter Alkomatentest ergab eine schwere Alkoholisierung. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (105 Wörter)

Am Sonntag, den 22. September 2019, gegen 3.20 Uhr fuhr ein 34-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit an der Glan mit seinem PKW auf der S 37 Klagenfurter Schnellstraße in Richtung St. Veit. Im Gemeindegebiet von St. Veit kam er rechts von der Fahrbahn ab und anschließend mit seinem PKW im angrenzenden Maisacker zum Stillstand.

Führerschein wurde dem Mann abgenommen

Der Lenker erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht. Ein durchgeführter Alkomatentest ergab eine schwere Alkoholisierung. Der Führerschein wurde dem Mann abgenommen. Er wird der BH St. Veit an der Glan zur Anzeige gebracht.

 

Kommentare laden
ANZEIGE