Zum Thema:

15.10.2019 - 07:37Rad­fahrer von PKW erfasst und durch die Luft geschleudert15.10.2019 - 07:27LKW kam von Fahr­bahn ab und landete im Acker15.10.2019 - 07:15Alkoholisierte Moped­lenkerin prallte gegen Mauer12.10.2019 - 20:07Auf Einsatzfahrt: Polizist wurde bei Kollision schwer verletzt
Aktuell - Kärnten
Aus bisher unbekannter Ursache kam der 19-jährige PKW-Lenker auf die Gegenfahrbahn ab.
SYMBOLFOTO Aus bisher unbekannter Ursache kam der 19-jährige PKW-Lenker auf die Gegenfahrbahn ab. © pixabay

Lenker verweigerte Mitfahrt ins UKH:

PKW kollidierte mit Gegen­verkehr, kam ins Schleudern und überschlug sich

Bezirk Völkermarkt – Am heutigen Sonntag, dem 22. September, kam es gegen 16.20 Uhr zu einer Kollision auf der Seeberg Straße, B 82. Ein PKW war auf die Gegenfahrbahn gekommen. Ein entgegenkommender Kastenwagen versuchte noch zu bremsen, eine Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen konnte jedoch nicht mehr verhindert werden.

 1 Minuten Lesezeit (216 Wörter)

Gegen 16.20 Uhr lenkte ein 19-jähirger Mann aus dem Bezirk St. Veit an der Glan seinen PKW auf der Seeberg Straße, B 82, aus Mittertrixen kommend in Richtung Völkermarkt. Zur gleichen Zeit kam ihm ein 25-jähriger Lenker eines Kastenwagens, ebenfalls aus dem Bezirk St. Veit an der Glan, entgegen. In einer scharfen Rechtskurve kam der 19-jährige aus unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn ab. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, vollzog der Lenker des Kastenwagens instinktiv ein Ausweichmanöver nach links. Der PKW stieß mit der rechten Fahrzeugseite gegen die rechte vordere Front des Kastenwagens, wurde über die Straßenböschung geschleudert, überschlug sich zumindest einmal und kam im angrenzenden Acker auf den Rädern zum Stillstand.

Zwei Personen leicht verletzt

Der 19-jährige Lenker des PKW wurde bei dem Unfall leicht verletzt und von der Rettung erstversorgt. Die Mitfahrt ins UKH Klagenfurt wurde von ihm verweigert. Der 25-jährige Lenker des Kastenwagens blieb unverletzt. Eine bei ihm mitgefahrene 25-jährige Frau wurde ebenfalls von der Rettung erstversorgt. Sie erlitt leichte Verletzungen und wird sich selbständig zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus begeben.

Der durchgeführte Alkotest verlief bei beiden Lenkern negativ. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Während der Bergungsarbeiten war die Seeberg Straße für den gesamten Verkehr gesperrt.

Kommentare laden
ANZEIGE