fbpx

Zum Thema:

21.01.2020 - 14:2750. Jubiläum: Uni in Feier­laune21.01.2020 - 11:45Kassenhäuschen demoliert: Hat jemand etwas gesehen?21.01.2020 - 10:59Der Humbert-Fink-Preis 2020 geht an Anna Baar20.01.2020 - 21:27For Forrest Prozess geht weiter: Platz­miete für Bäume nicht bezahlt
Wirtschaft - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

TPG Scheidl GmbH

Computer­spezialist ist pleite

Klagenfurt – Am 23. September 2019 wurde laut Kreditschutzverband über das Vermögen der Firma TPG Scheidl GmbH über Gläubigerantrag ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (98 Wörter)

Über das Vermögen der Firma TPG Scheidl GmbH, EDV-Dienstleistungen, Durchlaßstraße 42, 9020 Klagenfurt wurde über Gläubigerantrag ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Es liegen dem KSV1870 derzeit noch keine Informationen über das Vermögen und die Schulden vor. Über die Schuldnerin war bereits ein Insolvenzverfahren anhängig. Der abgeschlossene Sanierungsplan (20%) konnte nicht erfüllt werden.

Zum Insolvenzverwalter wurde Mag. Georg Luckmann bestellt. Die erste Gläubigerversammlung, Berichts- und Prüfungstagsatzung findet am 29. Oktober 2019 statt. Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 14. Oktober 2019 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden. E-Mail: insolvenz.klagenfurt@ksv.at.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE