fbpx

Zum Thema:

17.01.2020 - 09:45Villacherin verletzt: Finger beim Staub­fussel entfernen zerquetscht08.01.2020 - 13:02Arbeitsunfall: 61-Jähriger er­litt schwere Ver­brennungen07.01.2020 - 14:32Land­wirt von Traktor­reifen über­rollt06.01.2020 - 20:06Mit Kopf auf Piste geprallt: 33-jährige Skifahrerin nach Sturz bewusstlos
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Robert Telsnig

Unglücklicher Arbeitsunfall:

Schritt ins Leere: Arbeiter stürzte auf betonierten Hallen­boden

Gemeinde Ferlach – Heute, am 24. September, gegen 14.05 Uhr, war ein 57-jähriger Arbeiter aus Lavamünd in der Montagehalle einer Firma in der Gemeinde Ferlach, mit Arbeiten an einer Verpackungs- und Sortiermaschine beschäftigt. Dabei stand er auf einer vier-stufigen Leiter auf der obersten Trittstufe. Er stürzte während seiner Arbeit von der Leiter.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (59 Wörter)

Im Zuge seiner Arbeiten trat er einen Schritt zur Seite und damit ins Leere. Dadurch stürzte er von der Leiter auf den betonierten Hallenboden und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Dem Verletzten wurde von einem Arbeitskollegen Erste Hilfe geleistet. Anschließend wurde er nach Erstversorgung durch die Rettung und vom Team des Rettungshubschraubers C 11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

Kommentare laden
ANZEIGE