Zum Thema:

13.09.2019 - 19:32Mountain­biker überschlug sich10.09.2019 - 06:54Mountain­bikerin blieb mit Vorder­rad an Wurzel hängen03.09.2019 - 17:50Vorderrad rutschte weg: Deutscher schwer verletzt08.08.2019 - 08:02Auf den Sautrog, fertig, los!
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Ein unbeobachteter Moment:

Pony biss 1-jährigen Mädchen in den Finger

Weißensee – Die Urlauberfamilie besuchte einen Erlebnishof in der Gemeinde Weißensee. In einem unbeobachteten Augenblick dürfte ein Pony der 1-jährigen Tochter in den Mittelfinger der rechten Hand gebissen haben. Das Kind erlitt dadurch Verletzungen unbestimmten Grades.

 1 Minuten Lesezeit (138 Wörter)

Am Montag, den 23. September 2019, gegen 10.15 Uhr, besuchte eine Urlauberfamilie einen Erlebnishof in der Gemeinde Weißensee. Während der Vater den Hund an der Leine hatte, hielt sich die Mutter, eine 29-jährige Oberösterreicherin, mit ihren beiden Töchtern im Bereich einer Pferdekoppel auf.

Ein kurzer unbeobachteter Augenblick

Um ihrer 4-jährigen Tochter eine bessere Sicht zu den Ponys zu verschaffen, setzte die Mutter ihre einjährige Tochter am Rand des Koppelzaunes in der Wiese ab und hob ihre 4-jährige Tochter hoch. In einem kurzen unbeobachteten Augenblick dürfte eines der in der Pferdekoppel befindlichen Ponys der 1-jährigen Tochter in den Mittelfinger der rechten Hand gebissen haben. Das Kind erlitt dadurch Verletzungen unbestimmten Grades und wurde zu einem praktischen Arzt gebracht. Nach der Erstversorgung wurde es von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE