Zum Thema:

21.10.2019 - 17:44Spraydose in brennender Mülltonne explodiert21.10.2019 - 16:01Neuer Flügel­stürmer für Villachs Adler21.10.2019 - 15:142,8 Kilo Kokain verkauft: Vier Drogen­dealer geschnappt21.10.2019 - 12:56Unterstütze Special Olympics-Sportler: Sei mitten­drin statt nur dabei
Aktuell - Villach
© KK

Verkehrsbehinderungen:

Hindernisse beim Lauf und auch auf den Straßen

Villach – Der erste Crux-Lauf findet heuer am 29. September in Villach statt. Der Hindernislauf umfasst 20 Stationen und führt vom Wasenboden zur Friedensbrücke und retour. Dadurch kommt es auch zu Verkehrsbehinderungen.

 3 Minuten Lesezeit (366 Wörter) | Änderung am 25.09.2019 - 12.03 Uhr

Der „Crux-Lauf“ findet heuer am 29. September zum ersten Mal in Villach statt. Die Strecke verläuft vom Wasenboden bis zur Friedensbrücke und retour. Entlang der Strecke werden vereinzelt Hindernisse aufgestellt, die es zu bewältigen gilt. Die gesamte Laufstrecke wird als solche gekennzeichnet und abgegrenzt. Dabei kommt es auch zu Behinderungen und Sperren für den Verkehr.

Folgende Straßen sind betroffen:

Ab Freitag, 27. September bis Montag, 30. September gibt es eine „Räder schieben Pflicht“ im Veranstaltungsbereich Wasenboden (Brücke Ossiacher Zeile), damit die Aufbauarbeiten und die Veranstaltung reibungslos stattfinden können.

Auf der Draulände ist der Abschnitt von der Stadtbrücke bis zum Wasenboden ab Samstag, 28. September ab etwa 9.00 Uhr komplett gesperrt. Eine Umleitung für Fußgänger und Radfahrer gibt es beim Aufgang Café „Drau Rast“ über die Nikolaigasse – Europaplatz – Fabriksteig zum Wasenboden. Rollstuhlfahrer und Kinderwägen können auf die Rampe vor dem Holiday Inn auf- und abfahren. Dieser Bereich ist bis einschließlich Montag, 30.09. gesperrt.

Der Abschnitt auf der Draulände zwischen Schneerutsche / Zentralfriedhof und Friedensbrücke ist ab Samstag, 28. September ab circa 9.00 Uhr bis Montag, 30. September komplett gesperrt. Umleitung für Fußgänger und Radfahrer über die St. Magdalener Straße.

Am Südufer der Draulände ab der Friedensbrücke bis zur Fußgängerbrücke Congress Center gibt es ab Sonntag, 29. Septmber 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr eine „Räder schieben Pflicht“, da hier der Laufstrecke zur Hälfte am Rad- und Fußweg verläuft.

Am Sonntag, 29. September ist ab 9.00 Uhr die Rollstuhlrampe auf Höhe „Café Bernold“ komplett gesperrt, Rollstühle und Kinderwägen können über die Nikolaigasse und den Abgang zwischen Holiday Inn und CCV ausweichen um auf die Draulände zu kommen.

Die östliche Seite des Fußgängerweges der Stadtbrücke ist am Sonntag, 29. September im Zeitraum von 9.00 bis 18.00 Uhr zur Hälfte gesperrt.

Die Veranstalter bitten alle Fußgänger und Radfahrer sich an die Absperrungen und Umleitungen zu halten um eine sichere und unfallfreie Veranstaltung für die Teilnehmer zu gewähren. Die abgesperrten Bereiche (mittels Gitter und Bänder) sind nicht zu betreten und für etwaige Missbräuche oder Verletzungen übernimmt der Veranstalter keine Haftung!

Kommentare laden
ANZEIGE