Zum Thema:

11.10.2019 - 15:13Montagearbeiten sorgen für Verkehrs­behinderungen30.09.2019 - 11:31Hier brauchst du etwas mehr Geduld28.09.2019 - 15:2412. Kärntner Lyrikpreis fördert junge Talente25.09.2019 - 18:06Hier musst du längere Warte­zeiten in Kauf nehmen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min

Auf Grund von Bauarbeiten

Hier musst du demnächst etwas mehr Zeit einplanen

Klagenfurt – Im Raum Klagenfurt kommt es auf Grund von Bauarbeiten und Kontrollen des Wassernetzes zu mehreren Verkehrsbehinderungen.

 2 Minuten Lesezeit (281 Wörter)

Um auch zukünftigen Generationen bestes Trinkwasser in Klagenfurt zur Verfügung stellen zu können, arbeiten die Stadtwerke Klagenfurt in nächster Zeit für das Klagenfurter Wasser, wobei es zu Verzögerungen im Verkehr kommen kann:

Verkehrsbehinderungen

  • Ab Montag, 30. September 2019, werden in der Adolf Schärf Straße und in der Kaplangasse die Wasserhauptleitung und Hausanschlüsse gewechselt. Während der Bauarbeiten wird die Straße für den Durchzugsverkehr zum Teil eingeengt bzw. umgeleitet. Die Zu- und Abfahrt zu den einzelnen Grundstücken wird größtenteils aufrechterhalten und erfolgt je nach Baufortschritt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Dezember dauern.
  • Ebenfalls ab Montag wird am Schlossweg die Wasserhauptleitung gewechselt. Während der Bauarbeiten wird die Straße für den Durchzugsverkehr zum Teil eingeengt bzw. umgeleitet. Die Zu- und Abfahrt zu den einzelnen Grundstücken wird größtenteils aufrechterhalten und erfolgt je nach Baufortschritt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende November dauern.

Bauarbeiten in der Jesserniggstraße

In der Jesserniggstraße wird gerade zwischen der Lastenstraße und der Siriusstraße die bestehende Fernwärmeleitung saniert. Im Zuge der Grabungsarbeiten im Kreuzungsbereich Jesserniggstraße/Lastenstraße hat sich herausgestellt, dass dringende Sanierungsarbeiten an der Gasleitung notwendig sind. Deshalb wird ab Montag, 30. September 2019, die Lastenstraße zwischen dem Viktringer Ring und der Gasometergasse stadtauswärts gesperrt. Der Anrainerverkehr und die Postbusse werden über die Nebenfahrbahn der Lastenstraße umgeleitet. Ein Halten und Parken auf den längsseitigen Parkplätzen in der Nebenfahrbahn ist nicht möglich. Die Zu- und Abfahrt zu den einzelnen Grundstücken wird aufrechterhalten. Die Fußgänger und Radfahrer werden an der Baustelle vorbeigeleitet. Die Sperre wird voraussichtlich bis zum 11. Oktober 2019 dauern.

Kommentare laden
ANZEIGE