Zum Thema:

16.10.2019 - 14:58Stadt­werke prüfen ob Klage gegen Gemeinde­rat möglich16.10.2019 - 11:45Hier werden junge Mülltrennungs­profis ausgebildet15.10.2019 - 21:27VP und FP fordern Alkohol­verbot in der Innen­stadt15.10.2019 - 20:26Darum kreiste der Hub­schrauber über Klagenfurt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Zu spät gebremst

Bei Kreuzung: Ehepaar bei Auffahrunfall verletzt

Klagenfurt – Heute kam es auf der Völkermarkter Straße zu einem Auffahrunfall. Ein 50-jähriger Klagenfurt stieß mit seinem PKW gegen das Heck eines weiteren Fahrzeuges, gelenkt von einem 50-jährigen Mann aus Treffen. Der PKW wurde durch die Wucht gegen ein drittes Fahrzeug geschoben. Der 50-jährige Mann aus Treffen und seine mitfahrende Ehefrau wurden durch den Aufprall verletzt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (114 Wörter)

Am 28. September 2019, kurz nach 11 Uhr, lenkte ein 50-jähriger Klagenfurter seinen PKW auf der Völkermarkter Straße Richtung stadtauswärts. Bei der Kreuzung mit der Inglitschstraße übersah er, dass bereits zwei PKW vor ihm an der Kreuzung bei Rotlicht stehengeblieben waren.

Fünf Personen in Unfall verwickelt

Er stieß mit seinem PKW gegen das Heck des PKW eines 50-jährigen Mannes aus Treffen. Der PKW wurde durch die Wucht des Anpralls wiederum gegen das Heck des vor ihm stehenden PKW einer 38-jährigen Frau aus Friesach geschoben. Bei dem Auffahrunfall wurden der 50-Jährige Mann aus Treffen und seine mitgefahrene 35-jährige Gattin leicht verletzt. An allen beteiligten PKW entstand erheblicher Sachschaden.

Kommentare laden
ANZEIGE