Zum Thema:

16.10.2019 - 14:58Stadt­werke prüfen ob Klage gegen Gemeinde­rat möglich16.10.2019 - 11:45Hier werden junge Mülltrennungs­profis ausgebildet15.10.2019 - 21:27VP und FP fordern Alkohol­verbot in der Innen­stadt15.10.2019 - 20:26Darum kreiste der Hub­schrauber über Klagenfurt
Politik - Klagenfurt
© ÖVP-Gemeinderatsclub

7 Prozent vor der SPÖ:

Die Neue Volkspartei Klagenfurt holt Platz 1

Klagenfurt – Die Neue Volkspartei Klagenfurt konnte mit 32 % der Stimmen, bei der gestrigen Nationalratswahl, mit einem satten Plus von 5,3 Prozent, den sensationellen 1ten Platz in der Landeshauptstadt Klagenfurt holen.

 1 Minuten Lesezeit (170 Wörter)

VP Stadtparteiobmann Markus Geiger sagt: „Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen! Die Neue Volkspartei Klagenfurt holt Platz 1 in der Landeshauptstadt Klagenfurt, das ist sensationell.“ Damit hat die Partei nach der Europawahl in Klagenfurt das Ergebnis nicht nur abgesichert, sondern stark ausgebaut. 7 Prozent vor der zweitplatzierten SPÖ in der Landeshauptstadt Klagenfurt. Diese klare Steigerung des Wahlergebnisses ist ein toller Erfolg für unsere Kandidatinnen und Kandidaten, sowie für die Neue Klagenfurter Volkspartei.

Starkes Zeichen des Vertrauens

VP Clubobmann Manfred Jantscher meint: „Das bundesweite Ergebnis ist ein starkes Zeichen, des Vertrauens, in Sebastian Kurz. In Kärnten und der Landeshauptstadt Klagenfurt wollen die Menschen, Alt-Kanzler Sebastian Kurz, zurück. Ich möchte mich bei unserer Vielzahl an Wahlhelfern/innen und Funktionären ganz herzlich bedanken!“ Abschließend sagt VP Stadtparteiobmann Markus Geiger weiters: „Wir, als die „Neue Klagenfurter Volkspartei“, sind uns der Verantwortung und dem Auftrag durch die Wähler/innen bewusst. Wir werden die gute Arbeit in der städtischen Koalition, mit diesem bundesweiten Ergebnis, durchaus stärken können.“

Kommentare laden
ANZEIGE