Zum Thema:

13.10.2019 - 19:45Schwer verletzt: Zwei Moped­lenker frontal zusammen ge­stoßen12.10.2019 - 20:07Auf Einsatzfahrt: Polizist wurde bei Kollision schwer verletzt12.10.2019 - 17:0787-jähriger Pkw-Lenker kollidierte mit Hausmauer11.10.2019 - 17:2419-Jähriger PKW-Lenker kollidierte mit Radfahrer
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

Er kam von der Straße ab

Drei Personen verletzt: Autofahrer kollidierte mit Abwasser­kanal

Ebenthal –  Gestern Nacht kam es zu einem Verkehrsunfall auf der St. Jakober Straße. Ein 20-jähriger Klagenfurter kam von der Straße ab und kollidierte mit mehreren Verkehrseinrichtungen und einem Abwasserkanal aus Beton. Im Zuge des Unfall zog sich der Fahrer und zwei weitere Insassen, 19 und 14 Jahre alt, Verletzungen zu. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (106 Wörter)

Ein 20-jähriger Klagenfurter lenkte am 30. September, kurz vor 23 Uhr, seinen Pkw auf der St. Jakober Straße L100a von Klagenfurt kommend in Richtung Ebenthal. Im Fahrzeug befanden sich außerdem ein 19- und ein 14-jähriger Klagenfurter.

Unfall wegen überhöhter Geschwindigkeit

In einer Rechtskurve, ungefähr 200 Meter vor dem Ortsgebiet Ebenthal, kam der 20-Jährige aufgrund überhöhter Geschwindigkeit links von der Fahrbahn ab, und kollidierte dort mit mehreren Verkehrseinrichtungen und einem Abwasserkanal aus Beton. Bei dem Unfall wurden alle drei Insassen unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt verbracht. Der Alkotest beim Lenker verlief negativ. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Kommentare laden
ANZEIGE