Zum Thema:

19.10.2019 - 14:40Sekundenschlaf: Dreiköpfige Familie bei Verkehrsunfall verletzt14.10.2019 - 20:02Hotel­zimmer mit ungedecktem Scheck bezahlt13.10.2019 - 19:45Schwer verletzt: Zwei Moped­lenker frontal zusammen ge­stoßen12.10.2019 - 20:07Auf Einsatzfahrt: Polizist wurde bei Kollision schwer verletzt
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © ÖRK/Kellner Thomas

PKW geriet ins Schleudern:

Nach Unfall: PKW blieb an ab­fallender Böschung hängen

Greifenburg – Am Dienstag, den 1. Oktober 2019, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B100 Drautal Straße. Nahe Greifenburg touchierten zwei Fahrzeuglenker aus bisher ungeklärter Ursache in einer leichten Kurve längsseitig. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (115 Wörter)

Ein 77-jähriger Deutscher lenkte am Dienstag, den 1. Oktober 2019, gegen 12.50 Uhr, seinen PKW auf der B 100 Drautal Straße von Greifenburg in westliche Fahrtrichtung. Zur selben Zeit kam ihm eine 25-jährige Spittalerin entgegen. Nahe Greifenburg touchierten die beiden Fahrzeuglenker aus bisher ungeklärter Ursache in einer leichten Kurve längsseitig.

25-Jährige wurde verletzt

Der deutsche PKW blieb nach zirka 150 Metern mit schweren Schäden an der Fahrerseite stehen. Der Wagen der Frau geriet ins Schleudern, drehte sich und blieb an der abfallenden Böschung hängen. Der Deutsche blieb unverletzt. Die 25-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht. Beide Alkotests verliefen negativ.

 

Kommentare laden
ANZEIGE