Zum Thema:

16.10.2019 - 20:40Betrunkener Rad­fahrer stieß Pensionistin nieder24.09.2019 - 10:04Laserblocker kostete ihm eine Sicherheits­leistung von mehreren tausend Euro16.09.2019 - 20:38Frau bemerkte Brand erst beim Eintreffen der Feuerwehr13.09.2019 - 10:44Scooter streifte PKW: Lenker packte 61-Jährige an Kapuze
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Bei Geschwindigkeits­messung:

Beamte ent­deckten Laser­blocker im Front­grill

Krumpendorf – Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Klagenfurt führten Geschwindigkeitsmessungen auf der A2 durch. Bei einem Steirer war eine Anvisierung und Messung der Geschwindigkeit nicht möglich. Bei einer Fahrzeugkontrolle stellten die Beamten fest, dass ein Laserblocker im Frontgrill eingebaut war.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (90 Wörter) | Änderung am 01.10.2019 - 17.55 Uhr

Am Dienstag, den 1. Oktober 2019, gegen 14.30 Uhr, führten Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Klagenfurt Geschwindigkeitsmessungen auf der A2 im Bereich Krumpendorf durch. Bei einem 45-jährigen Steirer war eine Anvisierung und Messung der Geschwindigkeit nicht möglich. Er konnte nicht sofort, jedoch nach einer kurzen Nachfahrt, angehalten werden.

Laserblocker im Frontgrill eingebaut

Bei einer Fahrzeugkontrolle stellten die Beamten fest, dass ein Laserblocker im Frontgrill eingebaut war. Der Steirer bestritt gewusst zu haben, dass der Blocker eingebaut ist. Der Sensor des Blockers im Frontgrill wurde vom Lenker ausgebaut. Er wird angezeigt.

 

 

Kommentare laden
ANZEIGE