fbpx

Zum Thema:

18.01.2020 - 14:17Neue Gratis-Parkplätze bei der Stadthalle17.01.2020 - 20:24Beim Villacher Turn­verein wird „zamm­getanzt“17.01.2020 - 19:47Leise rieselt der Christbaum: Wo kommen all diese Bäume her?17.01.2020 - 11:43Staubildung Ossiacherzeile: Unfall vor der Kreuzkirche
Wirtschaft - Villach
© 5min.at

Im Spätherbst

Leere Merkur­halle wird zum Leben erweckt

Karawankenweg – Über zwei Jahre steht die alten Merkurhalle nun schon leer. Doch bald zieht wieder Leben ein. Hier werden nämlich demnächst eine Billa und eine Hofer Filiale eröffnen. Wir haben die ersten Infos für euch!

 1 Minuten Lesezeit (195 Wörter)

Vor über zwei Jahren wurde die Merkur Filiale am Karawankenweg in Villach geschlossen. Seit Jänner 2017 steht das Gebäude leer. Bald sollen die Regale wieder prall gefüllt sein, denn in die große Halle wird ein Billa und ein Hofer einziehen.

Hoferfiliale zieht um

Während einer Gesamtbauzeit von rund vier Monaten entsteht eine neue Hofer-Filiale mit einer Verkaufsfläche von 1.200 m². „Der Umbau der ehemaligen Merkur-Filiale verläuft nach Zeitplan“, bestätigte man uns auf Anfrage bei Hofer. Das neue Verkaufslokal ist von Anfang an mit der Backbox ausgestattet. Auch erfreulich: „Das neue Gebäude wird zu 100 % mit Grünstrom aus Österreich versorgt“, erfahren wir von Hofer. Die Eröffnung der neuen Filiale am Karawankenweg ist für 28. November um 7.15 Uhr geplant. Es handelt sich um einen Umzug vom Standort Heidenfeldstraße 35, wo der letzte Verkaufstag der 23. November sein wird.

Billa im Spätherbst

Im ehemaligen Merkurgebäude wird es bald auch eine Billa Filiale geben. Dies bestätigten uns die Verantwortlichen des Projekts bereits Anfang Juli auf Anfrage. „Die Eröffnung ist für den Spätherbst geplant“, so Paul Pöttschacher, Pressesprecher der REWE International AG damals gegenüber 5 Minuten.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (321 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE