Zum Thema:

16.10.2019 - 18:39Kabarett und Oldschool Death Metal16.10.2019 - 14:58Stadt­werke prüfen ob Klage gegen Gemeinde­rat möglich16.10.2019 - 11:45Hier werden junge Mülltrennungs­profis ausgebildet15.10.2019 - 21:27VP und FP fordern Alkohol­verbot in der Innen­stadt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Der vermeintliche Täter wurde festgenommen

Wegen 30 Euro: Jugendlicher mit Messer bedroht und ausgeraubt

Klagenfurt – Gestern, am 2.Oktober 2019, bedrohte ein 23-jähriger Mann aus Krumpendorf in der Klagenfurter Inneren Stadt einen 17-jährigen Mann aus Klagenfurt gegen 14.40 Uhr mit einem Messer und nötigte diesen dadurch zur Herausgabe von 30 Euro.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (38 Wörter) | Änderung am 03.10.2019 - 07.51 Uhr

Im Zuge der sofort eingeleiteten örtlichen Fahndung konnte der 23-Jährige kurz nach der Tat festgenommen und die Tatwaffe sowie Suchtgift sichergestellt werden. Der Mann ist zur Tat nicht geständig. Er wurde in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Kommentare laden
ANZEIGE