Zum Thema:

19.10.2019 - 16:51Die „Adler“ wollen zurück auf die Siegerstraße!15.10.2019 - 12:45Christof Kromp wechselt nach Innsbruck12.10.2019 - 18:41Zum Sonntags­schlager gastieren die Graz 99ers im „Adlerhorst“29.09.2019 - 20:26Villacher Adler siegten gegen Dornbirn
Sport - Villach
© EC-VSV

Heimspiel

VSV Gegen HC Innsbruck: Debüt für Neuzugang Brodie Reid

Villach – Tabellenplatz Platz 2 nach fünf Spieltagen – der EC PANACEO VSV darf auf einen sehr erfolgreichen Saisonstart zurückblicken. Gegen den HC Innsbruck wollen die „Adler“ morgen, Freitag, (Stadthalle Villach, 19.15 Uhr) die Heim-Erfolgsserie prolongieren und den fünften Sieg feiern. Neuzugang Brodie Reid wird sein Debüt im blau-weißen Dress geben!

 3 Minuten Lesezeit (377 Wörter)

Der EC PANACEO VSV strotzt vor Selbstvertrauen. Ganz besonders auch das souveräne Auftreten am vergangenen Sonntag gegen Dornbirn mit den 8:4-Sieg gibt weiteres Selbstbewusstsein für die nächsten Aufgaben. Und die warten mit den HC Innsbruck schon morgen, Freitag, im nächsten Heimspiel. „Dafür müssen wir aber wieder bereit sein und mit viel Herz und Laufbereitschaft ins Spiel gehen. Nur dann können wir auch gegen den HC Innsbruck gewinnen. Die Tiroler sind ein direkter Gegner um einen der begehrten Play-off-Plätze, ein Erfolg wäre deshalb doppelt wichtig“, betont Sportvorstand Gerald Rauchenwald.

Neuzugang Brodie Reid

Sein Debüt im blau-weißen Dress wird Neuzugang Brodie Reid geben, der seit rund einer Woche in Villach ist und sich schon bestens eingelebt hat. Reid: „Der VSV ist ein starkes Team mit hervorragenden Spielern. Ich freue mich sehr, ein Teil dieser Mannschaft zu sein. Innsbruck ist nicht so gut in die Saison gestartet, wir müssen aber aufpassen und mit vollem Einsatz ins Match gehen. Nur dann können wir gewinnen. Ich freue mich schon sehr, morgen vor den sensationellen Villacher Fans auflaufen zu dürfen!“ Trainer Jyrki Aho steht gegen den HC Innsbruck fast der gesamte Kader zur Verfügung: Einzig Verteidiger Kevin Schmidt wird nach seiner Oberkörperverletzung noch geschont!

HC Innsbruck: „Das Glück wird zu uns zurückkommen“

Der HC Innsbruck ist noch ohne Sieg in regulärer Spielzeit. Mit drei Punkten aus fünf Spielen liegen die Tiroler aktuell auf Tabellenposition neun. Es fehlten Tyler Spurgeon und Co. auch ein wenig das Glück, denn drei Mal musste man sich erst in der Overtime geschlagen geben. Innsbruck-Headcoach Rob Pallin haderte deshalb auch mit mangelnder Fortune: „Wir haben nicht schlecht gespielt, aber das nötige Glück fehlte. Ich glaube aber, dass das Glück irgendwann zu uns zurückkommen wird.“

Ladies Night

Aufgepasst: Für alle weiblichen VSV-Fans gibt es morgen, Freitag, gegen den HC Innsbruck anlässlich der „Ladies Night“ freien Eintritt. Doch das ist noch nicht alles: Für alle Damen wartet auch ein Gutschein für ein Glas Prosecco, einzulösen nach dem Spiel in den Innenstadt-Lokalen Waschers-Bar, Anna-Neumann-Bar und Lagana-Bar.

EC PANACEO VSV – HC Innsbruck

Wo: Stadthalle Villach

Wann: Freitag, 4. Oktober / Beginn: 19.15 Uhr.

Kommentare laden
ANZEIGE