Zum Thema:

20.10.2019 - 17:41Verein „Kärntner in Graz“ feiert 100. Jubiläum!19.10.2019 - 12:4270.000 Euro Budget: CARINTHIja 202017.10.2019 - 11:02Süßes und G´schmackiges: 160 Jahre Konditorei und Restaurant Rainer01.10.2019 - 08:03Klinikum Klagenfurt feiert 40 Jahre Klinische Sozial­arbeit
Leute - Villach
© Marta Gillner

Erstes Jubiläum

Fotokünstlerin Marta Gillner feiert Jahrestag in der Innenstadt

Villach – Marta Gillner, aufgewachsen in Polen und England und ehemalige Künstlerin des Sussex County Arts Club sowie eine leidenschaftliche Malerin hat sich zur professionellen Fotografin entwickelt. 2017 nach Villach gekommen, rückt sie seit mittlerweile einem Jahr in ihrem Fotostudio in der Widmanngasse 20 die Menschen perfekt ins Licht!

 2 Minuten Lesezeit (271 Wörter)

Marta Gillner ist Expertin für Veranstaltungs, – und Hochzeitsfotografie genauso wie für Porträtbilder aber auch für Familien,- Schönheits- und Modefotografie. Außerdem leitet sie regelmäßig Tutorials und künstlerische Fotografie-Workshops. Morgen, Samstag, feiert sie mit ihrem Fotostudio in der Widmanngasse 20 das 1-Jahr-Jubiläum in der Villacher Innenstadt!

„Ich liebe es, Kunstwerke zu kreieren“

„Ich liebe es, mit Menschen zu arbeiten. Was mich bewegt und was meine Arbeit zu etwas Besonderem macht, sind Fotos herzustellen, die auch Kunstwerke sind. Fotografie finde ich faszinierend. Es ist mir sehr wichtig, bei jedem Fotoshooting und in der Postproduktion mein Bestes zu geben. Ich bin sozusagen eine kundenorientierte Perfektionistin. Ich liebe es, zu retuschieren, aber ich bemühe mich auch, alle meine Bilder natürlich und authentisch zu halten“, betont Marta Gillner, die auch die heurige sehr erfolgreiche „Summerfeeling-Reihe“ für das Stadtmarketing Villach mit beeindruckenden und emotionsgeladenen Bildern ablichtete.

Werdegang

Nachdem Marta Gillner die Auszeichnung für künstlerische Leistungen durch die gesamte Schulbildung erhalten hat, studierte sie Architekturzeichnung und Innenarchitektur. Danach fortgeschrittene Bildbearbeitung- Kurse an der University of Brighton absolviert. Gillner: „Es war eine ziemliche Reise, eine Frau mit einer Kamera zu werden und ein eigenes Fotostudio zu eröffnen. Ich habe zuerst Bildende Kunst studiert und mich mit Malerei beschäftigt. Das Beherrschen der Fotografie war der letzte Schritt. Die Kamera wurde zum wichtigsten Werkzeug, um mehr Kunst zu schaffen!“

Lass dich vom Profi fotografieren

Morgen, Samstag, 10 bis 14 Uhr, lädt die Fotokünstlerin zum 1-Jahr-Jubiläum in ihr Fotostudio in die Widmanngasse 20. Dabei werden sich die Besucher auch bei einer Gratis-Fotobox ablichten lassen können.

Kommentare laden
ANZEIGE