fbpx

Zum Thema:

27.02.2020 - 14:38Villach lebt Ge­sundheit: Wertvolle Tipps für eine intakte Wirbelsäule27.02.2020 - 12:4717-Jährige von PKW erfasst und verletzt27.02.2020 - 12:35„Frühjahrs­putz“ für Villach: Freiwillige gesucht27.02.2020 - 11:19e-card-Umstellung: Stadt Villach hilft freiwillig mit
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Fotolia

Die Frau wurde angezeigt:

Unfall­lenkerin verweigerte Auskunft über ihre Identität

Villach – Heute in der Früh fuhr eine 40-Jährige eine Fußgängerin an. Die Verletzte konfrontierte die Lenkerin und diese verweigerte die Auskunft über ihre Identität.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter)

Am 4. Oktober 2019 gegen 9.00 Uhr kollidierte auf einer Kreuzung in Villach eine 40-jährige PKW-Lenkerin aus Villach beim Linksabbiegen mit ihrem PKW mit einer 53-jährigen Fußgängerin aus Villach. Die Fußgängerin wurde dabei leicht verletzt.

Lenkerin gab Identität nicht bekannt

Die Lenkerin des PKWs verweigerte die Bekanntgabe ihres Namens bzw. wies der Fußgängerin ihre Identität nicht nach. Die Fußgängerin fotografierte das Kennzeichen des Fahrzeuges und verständigte die Polizei. Anschließend begab sich die Fußgängerin ins LKH Villach. Gegen 11.00 Uhr suchte die Lenkerin des PKW´s die PI Hauptplatz auf, um den Verkehrsunfall zu melden. Die PKW-Lenkerin wurde angezeigt.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE