Zum Thema:

23.10.2019 - 17:32Fenster und Türen beschädigt: Diebe drangen in Büro ein23.10.2019 - 16:29Fast 300.000 Euro Schulden: Sportgetränke­hersteller pleite23.10.2019 - 15:19Diebe hatten Hang zum Alkohol23.10.2019 - 15:10Diebe drangen in Firmen­gebäude ein
Leute - Klagenfurt
Stadtrat Christian Scheider, Branddirektor Ing. Gottfried Strieder sowie Mitarbeiter der BF Klagenfurt und die neuen Mitarbeiter.
Stadtrat Christian Scheider, Branddirektor Ing. Gottfried Strieder sowie Mitarbeiter der BF Klagenfurt und die neuen Mitarbeiter. © Berufsfeuerwehr/Scheider

Nach sechsmonatiger Ausbildung

Neue Kameraden im Dienste der Berufsfeuer­wehr

Klagenfurt – Nach sechsmonatiger Ausbildung treten sie nun ihren neuen Arbeitsplatz an: die fünf neuen Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr Klagenfurt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (111 Wörter)

„Es freut mich, dass im Zuge einer voraussehenden Einsatzplanung wieder fünf junge Feuerwehrmänner in den Dienst der Berufsfeuerwehr eintreten“, so Feuerwehrreferent Christian ScheiderBesonders erfreulich ist es, dass auch Bewerber, welche bereits aktiv bei einer Freiwilligen Feuerwehr tätig sind, bei der Berufsfeuerwehr nach einer erforderlichen Ausbildung in den Einsatz gehen. „Diese Ausbildung, die einen Zeitraum von etwa sechs Monaten in Anspruch nimmt, ist in den Bereichen Brandschutz, technischen Dienst sowie Schadstoffdienst mit anschließender Abschlussprüfung zu absolvieren“, erklärt Scheider. „Als Feuerwehrreferent der Landeshauptstadt wünsche ich den jungen Männern alles Gute und viel Erfolg im Dienst für die Bevölkerung!“, schließt der Feuerwehrreferent. 

Kommentare laden
ANZEIGE