Zum Thema:

18.10.2019 - 11:43European Energy Award in Gold geht nach Velden17.10.2019 - 15:20Bad Bleiberg traf erste Vor­bereitungen zu barriere­freiem Gemeinde­amt15.10.2019 - 07:15Alkoholisierte Moped­lenkerin prallte gegen Mauer13.10.2019 - 19:45Schwer verletzt: Zwei Moped­lenker frontal zusammen ge­stoßen
Leute - Villach
© KK/Sobe

60er Jahre eroberten Velden

Kitsch & Klang im Gemeindeamt

Velden – Natalie Victoria Lev, akademische Künstlerin und Musikerin, hat sich als Ort ihrer ersten Ausstellung für die Galerieräumlichkeiten im Veldener Gemeindeamt entschieden. Mit ihren Bildern zum Motto „Bunte 60-er: Kitsch & Klang“ zog Farbe und Buntheit ins Gemeindeamt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (71 Wörter)

Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk und Kulturreferent Dietmar Piskernik machten der Künstlerin ihre Aufwartung und mittels der Bilder wurde es eine Reise in die 60er Jahre. Die Vielfalt der Acryl- und Ölbilder mit bekannten 60er Motiven, wie den Beatles, VW Käfer oder Trabant begeisterten die Veldner Gemeindevertreter. Den Abschluss der Ausstellung machte die Apre-Art Party zur „Langen Nacht der Museen“, wo sich zahlreiche kunstinteressierte Nachtschwärmer in Velden tummelten.

Kommentare laden
ANZEIGE