fbpx

Zum Thema:

07.08.2020 - 18:42Handschuh in Säge ge­zogen: Ar­beiter er­litt Schnitt­ver­letzung06.08.2020 - 06:57Einsatz: Fichte kam im Wohn­zimmer zum Still­stand03.08.2020 - 20:19Stromkabel durchschnitten: 30-Jähriger erleidet Stromschlag03.08.2020 - 19:00Verletzt: Ar­beiter (21) ge­riet in Strom­kreis
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Bei Holzarbeiten

Gefällter Baum traf 50-Jährigen am Kopf

Liebensfels – Heute Vormittag verletzte sich ein 50-jähriger Mann bei Holzschlägerungsarbeiten. Ein gefällter Baum traf den Mann im Bereich des Kopfes und der Schulter. Der Verletzte wurde nach einer Seilbergung aus dem unwegsamen Gelände vom Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

 1 Minuten Lesezeit (140 Wörter)

Gegen 10 Uhr am heutigen 10. Oktober, war ein 50-jähriger Mann aus Klagenfurt in seinem Waldstück in Liebenfels mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt. Ein gefällter Baum blieb dabei in den Ästen eines anderen Baum hängen. Der Mann wollte noch schnell die Äste von einem auf dem Boden liegenden Baum entfernen, als sich plötzlich der hängen gebliebene Baum löste und den Mann im Bereich der Schulter und des Kopfes traf.

Schwiegervater führte Erstversorgung durch

Trotz Helm und Schutzausrüstung erlitt der Mann Verletzungen unbestimmten Grades. Sein Schwiegervater führte die Erstversorgung durch und verständigte die Rettungskräfte. Der Verletzte wurde nach einer Seilbergung aus dem unwegsamen Gelände vom Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Im Einsatz standen auch die FF Sörg und die FF Liebenfels mit insgesamt 16 Mann und drei Fahrzeugen.

Kommentare laden
ANZEIGE