Zum Thema:

16.10.2019 - 14:49Arbeiter geriet in Starkstromleitung16.10.2019 - 11:29Arbeiter rutschte auf Blechdach aus und stürzte drei Meter in die Tiefe10.10.2019 - 17:05Gefällter Baum traf 50-Jährigen am Kopf01.10.2019 - 17:30Fuß zwischen Deichsel­gerät und Palette ein­geklemmt
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

Schwer verletzt

Gegen Baumstumpf geprallt: Mann wurde eine Stunde lang reanimiert

Bad Eisenkappel – Ein 78-jähriger Mann half seinen Sohn am 12. Oktober beim Sträucherschneiden. Dabei stürzte der Mann und prallte gegen einen Baumstumpf. Er verlor das Bewusstsein und musste eine Stunde lang reanimiert werden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (54 Wörter) | Änderung am 12.10.2019 - 19.09 Uhr

Ein 78-jähriger Mann half heute, am 12. Oktober 2019, seinem Sohn beim Sträucherschneiden in einer steilen Waldparzelle in Bad Eisenkappel. Dabei kam der Mann zu Sturz, prallte gegen einen Baumstumpf und verlor das Bewusstsein. Nach einer einstündigen Reanimation durch Rotkreuz Mitarbeiter wurde der Mann schwerverletzt vom RH RK 1 in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Kommentare laden
ANZEIGE