Zum Thema:

14.11.2019 - 18:50Vorübergeh­ende Straßen­sperre auf­grund eines Perchten­laufs14.11.2019 - 14:38Beim Aus­parken: Villacherin über­sah 73-jährigen Mann14.11.2019 - 11:11Charity-Lauf: 170 Kilo­meter zum Ö3 Weihnachts­wunder14.11.2019 - 07:14Euro­päischer Hot­spot der Inno­vation
Sport - Villach
© EBEL/EC Panaceo VSV

Heimspiel gegen die Graz 99ers

Villacher Adler gingen als Sieger vom Eis

Villach – Das Team des EC Panaceo VSV legte heute, am 13. Oktober 2019, ein packendes Duell gegen die Graz 99ers hin. Mit Erfolg! Auf eigenem Eis siegten die Adler mit 4:0.

 1 Minuten Lesezeit (120 Wörter) | Änderung am 13.10.2019 - 20.14 Uhr

Die Villacher Adler empfingen am Sonntag, den 13. Oktober 2019, im „servushockeynight“-Livespiel die Graz 99ers in der Stadthalle. Die Grazer gelten als eine der besten Mannschaften der Erste Bank-Eishockeyliga. Doch der VSV konnte deutlich punkten. Bereits im ersten Drittel führte das Villacher Team, dank eines Spielzuges von Wolf, Ulmer und Karlsson mit 1:0. Im zweiten Drittel gelang Pollastrone dann das 2:0. Auch im dritten Drittel ging es rasant weiter. Innerhalb weniger Minuten erzielten die Adler zwei weitere Treffer. In der 43. Minute manövrierten Pöyhönen den Puck ins Tor. Nur eine Minute später gelang Brunner das 4:0.

Alle Tore im Überblick:

VSV

1:0 Karlsson (Wolf, Ulmer)

2:0 Pollastrone (Schlacher, Maxwell)

3:0 Pöyhönen (Pollastrone, Bjorkstrand)

4:0 Brunner (Ulmer, Collins)

Graz 99ers

Kommentare laden
ANZEIGE