Zum Thema:

14.11.2019 - 10:11Lang­finger erwischt: 29-Jähriger begang mehrere Ein­brüche12.11.2019 - 17:05Betrunkener Einbrecher: „Ich tu einfach so als würde ich schlafen“12.11.2019 - 09:29Einbruch: Tresor und mehrere Hand­kassen ge­stohlen11.11.2019 - 10:03LKW-Brand: Fahrer und Personal löschten Flammen
Aktuell - Kärnten
© FF Maria Rojach

In einem Lokal:

Einbrecher stahlen Tresor und ent­zündeten Feuer im Keller

St. Andrä im Lavanttal – Wollten sie damit ihre Spuren verwischen? Unbekannte Täter brachen am Sonntag in ein bereits geschlossenes Lokal in St. Andrä im Lavanttal ein. In weiterer Folge stahlen sie einen Möbeltresor mit mehreren tausend Euro. Anschließend entzündeten die Unbekannten ein Feuer im Keller des Gebäudes. 

 1 Minuten Lesezeit (125 Wörter) | Änderung am 14.10.2019 - 07.17 Uhr

Am Sonntag, den 13. Oktober 2019, gegen 20.20 Uhr, brachen bisher unbekannte Täter in ein zu dieser Zeit geschlossenes Lokal in St. Andrä im Lavanttal ein. In weiterer Folge durchsuchten und durchwühlten sie im Erdgeschoss sowie im 1. Stock sämtliche Räumlichkeiten und stahlen aus einem Kasten einen Möbeltresor mit mehreren tausend Euro Bargeld.

Täter entzündeten Feuer im Keller

Anschließend entzündeten die Unbekannten im Keller des Hauses das dort gelagerte Frittieröl. Die alarmierten Feuerwehren St. Andrä, Eitweg, Jakling, Kollnitz, Maria Rojach und Wolfsberg standen mit 124 Mann und 22 Fahrzeugen im Einsatz und konnten den Brand rasch löschen. Der durch die Einbruchshandlungen und das Feuer entstandene Schaden ist derzeit nicht bekannt. Weitere Erhebungen werden geführt.

Kommentare laden
ANZEIGE