Zum Thema:

15.11.2019 - 18:50Dance Industry: Sie lassen die Lichter tanzen15.11.2019 - 18:33Biologisch abbau­bar: Das Bambus­fahrrad vom Wörther­see15.11.2019 - 16:39Motor eines PKW ging in Flammen auf15.11.2019 - 16:27Familien­messe: 450 Aus­steller warten auf euch
Leute - Klagenfurt
© KK

A2 Klagenfurt Ost:

„Kreuzung nach Autobahn­abfahrt sorgt für gefährliche Situationen“

Klagenfurt – Seit einiger Zeit kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen bei der Autobahnabfahrt Klagenfurt Ost, wie uns eine Leserin berichtet. Grund: Eine Verbreitung der Straße und eine Abbiegesituation, bei denen Fahrzeuge auch auf dem rechten Fahrstreifen nach links abbiegen dürfen.

 2 Minuten Lesezeit (272 Wörter)

Eine Leserin, die tagtäglich diese Strecke auf dem Weg zur Arbeit benutzt berichtet uns über gefährliche Situationen im Bereich der Autobahnabfahrt Klagenfurt Ost. „Die Kreuzung nach der Autobahnabfahrt Klagenfurt Ost (Fahrtrichtung Klagenfurt) wurde dahingehend geändert, dass Autofahrer, welche auf der rechten Spur stehen auch links abbiegen können. Wenn man dann links in die Görtschitztal Straße (B 92) abbiegt, befinden sich ebenfalls zwei Spuren und die Autos auf der rechten Spur müssen sich einreihen“, erzählt uns die Leserin.

ANZEIGE
Bei dieser Kreuzung wissen viele Autofahrer laut Leserin nicht, wie sie sich einreihen sollen.

Bei dieser Kreuzung wissen viele Autofahrer laut Leserin nicht, wie sie sich einreihen sollen. - © KK

„Autofahrer reihen sich falsch ein“

„Ich persönlich benutze diese Autobahnausfahrt sehr oft und beinahe jedes Mal fällt mir auf, dass die anderen Autofahrer entweder gar nicht wissen, dass es hier eine Änderung der Kreuzung gegeben hat bzw. sich falsch verhalten“, berichtet uns die Leserin. „Es bildet sich oft eine Kolone, weil fast keiner weiß, dass man auf der rechten Spur auch links abbiegen darf. Die Autofahrer, welche auf der linken Spur fahren werden teilweise von der Spur verdrängt bzw. ausgebremst“, erfahren wir.

„Es kommt zu gefährlichen Situationen“

„Diese vielen „beinahe Unfälle“, welche ich immer wieder beobachte, entstehen meiner Meinung nach nur, weil sehr viele über diese Änderung nicht bescheid wissen“, sagt die Leserin und will mit unserer Hilfe aufklären. „Vielleicht kann diese Information weitere brenzlige Situationen vermeiden.“

Verbreiterung, um Rückstau zu vermeiden

Laut Asfinag wurde der Abfahrtsbereich bereits vor geraumer Zeit verbreitert, um einen Rückstau vorzubeugen. Die dadurch resultierende Abbiegesituation wurde dementsprechend ausgeschildert, um rechtzeitig auf die Situation hinzuweisen.

Kommentare laden
ANZEIGE