Zum Thema:

30.05.2020 - 11:46Feuerwehren bekämpften Brand in Tiefgarage28.05.2020 - 17:52LKW stürzte über Böschung: Fahrer durch Windschutz­scheibe befreit26.05.2020 - 18:54Pferd scheute: 15-Jährige mit Huf im Bauchbereich getroffen26.05.2020 - 11:28Reinfahren, feiern, rausfahren: So cool wird Kärntens 1. Autodisco
Aktuell - Kärnten
Passanten sichteten einen Ölteppich in der Lavant.
Passanten sichteten einen Ölteppich in der Lavant. © FF Frantschach

Sirenenalarm:

Einsatz: Pas­santen sichteten Öl­teppich in der Lavant

Wolfsberg – Am Donnerstag, den 17. Oktober 2019, wurden die FF Wolfsberg, die FF St. Andrä, die FF Lavamünd, die FF Frantschach und die FF Völkermarkt zu einem technischen Einsatz alarmiert. Mehrere Passanten sichteten einen Ölteppich in der Lavant. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (86 Wörter) | Änderung am 17.10.2019 - 17.24 Uhr

Am Donnerstag, den 17. Oktober 2019, um 10.20 Uhr, wurden die Freiwilligen Feuerwehren zu einem Einsatz an der Lavant alarmiert. Mehrere Passanten sichteten einen Ölteppich im Fluss und wählten den Notruf. Der Ölteppich befand sich am Ortsanfang von Wolfsberg.

Kameraden legten Ölsperren aus

Nach der ersten Lageerkundung legten die Feuerwehren im Bereich Frantschach-St. Gertraud, im Bereich Wolfsberg und im Bereich St. Andrä jeweils Ölsperren aus, um das weitere Verteilen des Öles zu unterbinden. Die Einsatzbereitschaft konnte nach rund vier Stunden wieder hergestellt werden.

Kommentare laden
ANZEIGE