Zum Thema:

14.11.2019 - 15:44Polizei schnappte Einbrecher­bande: Sie knackten 150 PKW14.11.2019 - 15:24Hochwasser­warnung: Nieder­schlags­front kommt auf Kärnten zu14.11.2019 - 14:43Aufgrund der Schnee­vorhersage: 200 Soldaten & vier Hub­schrauber stehen bereit14.11.2019 - 14:38Beim Aus­parken: Villacherin über­sah 73-jährigen Mann
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Fotolia 168201977

Ein weiterer Motorradlenker wurde an der Schulter verletzt

Hubschrauber­einsatz: Motorrad­lenker schwer verletzt

Seeboden – Ein 72-jähriger deutscher Staatsbürger fuhr am 17. Oktober 2019 um 15.20 Uhr, mit seinem Motorrad auf der Katschbergbundesstraße,  B 99, von Lieserbrücke in Richtung Trebesing. Vor ihm fuhr ein 58-jähriger Mann, ebenfalls aus Deutschland, auf seinem Motorrad.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (87 Wörter)

In einer scharfen Rechtskurve kam den beiden Motorradlenkern ein 63-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach mit seinem Motorrad entgegen. Die deutschen Motorradfahrer streiften dabei einander am Oberkörper und beide kamen in weiterer Folge zu Sturz. Der 72-jährige wurde dabei unbestimmten Grades an der Schulter verletzt, ließ sich vorerst nicht ärztlich behandeln. Der 62-jährige blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen und wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt des Roten Kreuzes vom Rettungshubschrauber RK 1 ins UKH Klagenfurt geflogen. An beiden Motorrädern entstand Sachschaden.

Kommentare laden
ANZEIGE