Zum Thema:

18.11.2019 - 21:31Dach von Produktionshalle stand in Flammen18.11.2019 - 08:19PKW-Lenker streifte 73-jährige Fußgängerin16.11.2019 - 10:55PKW stürzte 100 Meter in die Tiefe16.11.2019 - 10:18A2 wegen Unfall mehrere Stunden gesperrt
Aktuell - Klagenfurt
© FF Ferlach

Die Fahrbahn war nass und mit Laub bedeckt

Motorrad fing nach Unfall Feuer

Ferlach – Heute, am 19. Oktober 2019 fuhr ein 53-jähriger Mann aus Krumpendorf mit seinem Motorrad gegen 6 Uhr auf der Loiblpaßstraße (B91) in Richtung Slowenien. Kurz vor der Abzweigung ins Bodental kam er aufgrund der nassen Fahrbahn und des Laubes zu Sturz.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (53 Wörter) | Änderung am 19.10.2019 - 09.26 Uhr

Das Motorrad schlitterte gegen einen Steher der Leitschiene, fiel in den Straßengraben und begann zu brennen. Der Lenker blieb mit Verletzungen unbestimmten Grades auf der Fahrbahn liegen. Er wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Beim Motorrad entstand Totalschaden. Im Einsatz standen die FF Unterbergen und Ferlach mit insgesamt 30 Einsatzkräften.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE