Zum Thema:

09.11.2019 - 17:11Das neue Prinzen­paar regiert die Villacher Narren08.11.2019 - 20:38Spannung steigt: Morgen lüftet die Narren­gilde ihr Ge­heimnis02.11.2019 - 18:58Tourismusverband lehnt Faschings­förderung ab: Wie geht es nun weiter?21.06.2019 - 14:28„Die Stadt steht zu 100 Prozent hinter der Faschingsgilde“
Leute - Villach
© Kampitsch

„Prinzen, Pointen & Lei-Lei“

Lei-Lei wird 65: Jubiläums­sendung für den Villacher Fasching

Villach – Die kommende Faschingssaison ist eine ganz besondere für die Villacher Faschingsgilde, immerhin wird das 65-jährige Lei-Lei-Jubiläum gefeiert. Der ORF bringt nächstes Jahr diesbezüglich eine große Jubiläumssendung. „Prinzen, Pointen und Lei-Lei“ unter dem Motto „65 Jahre Villacher Fasching“ wird am ersten Februar 2020 ausgestrahlt. Gestern begannen die Dreharbeiten dazu. 

 1 Minuten Lesezeit (191 Wörter) | Änderung am 19.10.2019 - 16.02 Uhr

Zum 65. Mal heißt es „Lei-Lei“

Im kommenden Jahr feiert die Villacher Faschingsgilde ihr 65-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund sendet der ORF, unter der Ägide von Lei-Lei-Regisseur Volker Grohskopf, am 1. Februar 2020 eine Spezialausgabe des Formats „Prinzen, Pointen & Lei-Lei“. Faschingspromis wie Sonja Juchart, Ali Telesko oder Gernot Bartl blicken dabei auf die letzten 65 Jahre zurück. Zudem werden die besten Pointen gezeigt. Apropos Fasching: Der wird in Villach heuer am 9. November geweckt. Das neue Villacher Prinzenpaar wird ab 10 Uhr am Rathausplatz vorgestellt. Alle Sitzungstermine für das Jahr 2020 gibt es hier.

Wie ist der Villacher Fasching entstanden?

Ein kurzer Rückblick: Seit 1910 veranstaltete die Bauerngman jährlich einen Bauernball. 1955 hatte Rudi Horn die Idee den Bauernball sozusagen auszuweiten und den neuen „Villacher Fasching“ entstehen zu lassen. Im gleichen Jahr gab es mit Gerd Hauser und Dorli Brugger das erste Villacher Prinzenpaar. Diese Jahreszahl wird heute noch als Geburtsstunde des Villacher Faschings gesehen. Angeregt durch die große Faschingsbegeisterung der Villacher Bevölkerung wurde im Jahr 1961 erstmals die „Villacher Faschingssitzung“ durchgeführt. Am 11. November 1966 wurde die Villacher Faschingsgilde dann aus der Bauerngman herausgelöst und agiert seither als selbstständiger Verein.

Kommentare laden
ANZEIGE