Zum Thema:

31.05.2017 - 17:43Ein echter Prinz kommt mit dem Traktor19.05.2017 - 08:40Arriacher überlebt 200-Meter-Absturz22.05.2016 - 09:1327.117 Euro Spenden erreicht
Leute - Kärnten
© grossglockner.at

Großglockner Hochalpenstraße:

Grandioses Natur­erlebnis zum Herbsttarif

Großglockner – Das schöne Herbstwetter ermöglicht herrliche Ausfahrten auf die Großglockner Hochalpenstraße und einmalige Herbstwanderungen im Nationalpark Hohe Tauern. Besonders die Fernsicht im Herbst lässt die zahlreichen Dreitausender des Nationalparks Hohe Tauern näher rücken. Seit gestern, dem 18. Oktober, gelten bis zur endgültigen Wintersperre besondere Herbsttarif.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (118 Wörter) | Änderung am 19.10.2019 - 19.28 Uhr

Alle Ausstellungen entlang der Großglockner Hochalpenstraße sind derzeit noch geöffnet. Eine besondere Empfehlung ist die neue Ausstellung „Berg, die – Frauen im Aufstieg“ im Besucherzentrum der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Die Ausstellung zeigt die Besteigungen des Großglockners im Jahre 1869 durch Mary Whitehead und Anna von Frey und nimmt das 150-jährige Jubiläum zum Anlass alpine Pionierinnen zu präsentieren. Die Ausstellung geht der Frage nach, wer sich hinter diesen und anderen Gipfelstürmerinnen verbirgt und welchen gesellschaftlichen Vorurteilen und Hindernissen sie in diesem Zeitraum trotzten.

Herbsttarife:

PKW-Tarif 26,50 Euro (anstatt 36,50 Euro)

Motorrad-Tarif 20,00 Euro (anstatt 26,50 Euro)

Busse 4,20 Euro (anstatt 5,70 Euro pro Person)

Für Informationen zur Wetter- und Straßensituation sowie Öffnungszeiten:

www.grossglockner.at

Kommentare laden
ANZEIGE