Zum Thema:

18.11.2019 - 21:31Dach von Produktionshalle stand in Flammen18.11.2019 - 19:29Schnäppchen­jagd: AK-Winter­sport­börse geht ins Finale18.11.2019 - 15:04Zug­fahrt mit Folgen: Teure Kamera­ausrüstung gestohlen18.11.2019 - 14:47Krampus­läufe und Advent­markt: Um­leitung für KMG-Busse
Aktuell - Klagenfurt
© BF Klagenfurt

Sirene in Klagenfurt:

Balkonmobiliar brannte: Ein­satz in der Gendar­merie­straße

Klagenfurt – Am Sonntag, den 20. Oktober 2019, gegen 14.15 Uhr, wurden die Kameraden der BF Klagenfurt sowie mehrere Freiwillige Feuerwehren zu einem Brand in die Gendarmeriestraße in Klagenfurt alarmiert. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (112 Wörter)

Die BF Klagenfurt sowie mehrere Freiwillige Feuerwehren wurden am Sonntagnachmittag zu einem mutmaßlichen Wohnungsbrand in die Gendarmeriestraße in Klagenfurt alarmiert. „Bereits beim Eintreffen konnten wir erkennen, dass es nicht in der Wohnung, sondern am Balkon brannte“, erklärte Einsatzleiter, Wolfgang Germ.

Tisch stand in Flammen

Am Balkon stand ein Tisch in Flammen. „Ein Nachbar hatte bereits mit den Löscharbeiten begonnen“, beschreibt der Einsatzleiter die Situation. „Die Wohnungsbesitzerin war zu dieser Zeit nicht zu Hause.“ Die Kameraden führten Nachlöscharbeiten durch und brachten das Brandgut ins Freie. Laut dem Einsatzleiter war vermutlich eine vergessene Zigarette oder Kerze der Auslöser für den Brand.

Kommentare laden
ANZEIGE