Zum Thema:

12.11.2019 - 07:46Bosnier durch Ehe Auf­ent­halts­be­rechti­gung er­gattert12.11.2019 - 07:19Mitten in der Nacht: Be­trunkener setzt Mutter und Baby vor die Tür12.11.2019 - 07:09Betrunkener Villacher ver­letzte Polizei­beamte11.11.2019 - 19:51Neu: Monatlicher Pflege­stammtisch
Aktuell - Villach
© 5min.at

Der Arbeiter kam dem Auftrag des Bauherren nicht nach

Baustelle nicht abgesichert: Eine Person verletzt

Villach – Am 22. Oktober 2019 bekam ein 55-jähriger Arbeiter aus Klagenfurt gegen 13 Uhr von seinem Bauleiter den Auftrag bei einer Baustelle auf einem Parkplatz in Villach eine Baugrube abzusichern. Diesem Auftrag kam der Arbeiter jedoch nicht nach.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (73 Wörter)

Gegen 14.45 Uhr fuhr ein 38-jähriger Mann aus der Gemeinde Treffen mit einem PKW bei dieser Baustelle über die ungesicherte Baugrube und blieb dabei stecken. Als er über die Baugrube fuhr, lösten beide Airbags im Fahrgastraum aus, wodurch der Lenker Verletzungen unbestimmten Grades erlitt. Er wurde von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Der Fall wird als fahrlässige Körperverletzung behandelt, da der Arbeiter seiner Aufgabe nicht ordnungsgemäß nachgegangen ist.

Kommentare laden
ANZEIGE