Zum Thema:

15.11.2019 - 18:50Dance Industry: Sie lassen die Lichter tanzen15.11.2019 - 18:33Biologisch abbau­bar: Das Bambus­fahrrad vom Wörther­see15.11.2019 - 16:39Motor eines PKW ging in Flammen auf15.11.2019 - 16:27Familien­messe: 450 Aus­steller warten auf euch
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pexels

In einem Elektronikmarkt

Dieb ertappt: Ver­käufer mit Tritten und Schlägen attackiert

Klagenfurt – Am Mittwoch stahl ein 23-jähriger Klagenfurter in einem Elektronikmarkt in Klagenfurt eine Spielkonsole mit vier Videospielen im Wert von zirka 420 Euro. Ein Verkäufer stellte den Mann zur Rede. Aus diesem Grund schlug und trat der Verdächtige gegen den Verkäufer.

 1 Minuten Lesezeit (124 Wörter)

Am Mittwoch, den 23. Oktober 2019, um 17.30 Uhr, stahl ein 23-jähriger Klagenfurter in einem Elektronikmarkt in Klagenfurt eine Spielkonsole mit vier Videospielen im Wert von zirka 420 Euro. Der Diebstahl wurde von Angestellten bemerkt und ein Verkäufer stellte den Verdächtigen vor dem Geschäftslokal zur Rede.

Klagenfurter trug Teppichmesser bei sich

Um das Gerät zu behalten, schlug und trat der Verdächtige gegen den Verkäufer. Dabei fiel das Gerät zu Boden. Der Verkäufer erlitt durch die Auseinandersetzung leichte Verletzungen. Der Klagenfurter wurde von der gerufenen Polizeistreife festgenommen und zur Einvernahme auf die Polizeiinspektion gebracht. Im Zuge der Einvernahme stellte sich heraus, dass der Verdächtige trotz eines bestehenden Waffenverbots ein Teppichmesser bei sich trug. Der Verdächtige wird angezeigt.

 

Kommentare laden
ANZEIGE