Zum Thema:

11.11.2019 - 19:11Hubschrauber­einsatz: 76-Jähriger bei Forstunfall verletzt11.11.2019 - 18:34Hubschrauber­einsatz: Unfall mit Gülleanhänger11.11.2019 - 17:17Ein Verletzter bei Frontal­zusammenstoß11.11.2019 - 16:54Pensionist bei Sägearbeiten verletzt
Aktuell - Kärnten
© 5min.at

Auf Klinikum Gelände:

PKW-Lenkerin übersah Radfahrer: Mann zu Boden geschleudert

Klagenfurt – Eine 28-jährige Völkermarkterin wollte heute vom Gelände des Klinikum Klagenfurt auf die Krassnigstraße abbiegen. Dabei übersah sie einen 59-jährigen Radfahrer. Es kam zur Kollision, der Mann wurde zu Boden geschleudert und unbestimmten Grades verletzt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (102 Wörter) | Änderung am 25.10.2019 - 16.32 Uhr

Eine 28-jährige Frau aus Völkermarkt fuhr am Vormittag des 25. Oktober mit ihrem PKW im Gelände des Klinikums Klagenfurt und hatte die Absicht nach links in die Ausfahrt Krassnigstraße abzubiegen. Ein 59-jähriger Mann aus Klagenfurt war zum selben Zeitpunkt mit seinem Fahrrad auf derselben Fahrbahn unterwegs.

Kollision bei Abbiegemanöver

Im Zuge des Abbiegemanövers hat die 28-Jährige den Fahrradlenker vermutlich übersehen, wobei es zu einer Kollision kam. Der 59-Jährige wurde durch den Anprall zu Boden geschleudert und unbestimmten Grades verletzt. Dieser wurde in weiterer Folge mit dem internen KABEG Krankentransport auf die Zentrale Notaufnahme verbracht.

Kommentare laden
ANZEIGE