Zum Thema:

22.11.2019 - 07:26Vorder­reifen abge­rissen: Alko­lenker landete im Feld22.11.2019 - 07:13Im Dunkeln: 81-Jährige übersah Fuß­gänger auf Schutz­weg21.11.2019 - 20:55Kollision: PKW stoß mit Fahrrad­fahrer zusammen21.11.2019 - 18:49Frau bewusstlos: Pferd trat mit Hinter­huf gegen 44-Jährige
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

Am Wenneberg:

Schwer verletzt: Baum­stamm traf 46-Jährigen am Kopf

Rangersdorf – Am Samstag führten vier Arbeiter Forstarbeiten am Wenneberg durch. Dabei zog ein 59-jähriger Mann mit einer auf einer Seilwinde Baumstämme auf einer steil verlaufenden Wiese talwärts. Ein Baumstamm dürfte sich verkeilt haben und traf einen 46-jährigen Arbeiter am Kopf. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (106 Wörter)

Am Samstagvormittag, den 26. Oktober 2019, führte ein 59-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal an der Drau am Wenneberg auf einer Seehöhe von zirka 1.900 Meter mit drei weiteren Personen  Forstarbeiten durch. Dabei zog der 59-Jährige mit einer auf einer Zugmaschine montierten Seilwinde Baumstämme auf einer steil verlaufenden Wiese talwärts.

46-jähriger Arbeiter schwer verletzt

Nach bisherigem Erhebungsstand dürfte sich dabei ein Baumstamm verkeilt haben und traf schließlich einen 46-jährigen Arbeiter aus dem Bezirk Spittal an der Drau am Kopf. Dieser erlitt schwere Verletzungen und musste nach Erster Hilfe Leistung vom Rettungshubschrauber C 7 in das UKH Salzburg gebracht werden.

 

Kommentare laden
ANZEIGE