fbpx

Zum Thema:

24.06.2020 - 12:23Feuerwehreinsatz: Bau­maschine stürzte in die Lieser16.01.2020 - 20:02Bagger stürzte 15 Meter in die Tiefe: Lenker eingeklemmt13.01.2020 - 12:14Kärntner stürzten 300 Meter ab und überlebten01.01.2020 - 16:56Paragleiterin stürzte un­gebremst auf den Boden
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Auf der Atzensberger Alm

Gleitschirmpilot ab­gestürzt: Er prallte gegen einen Felsen

Rennweg am Katschberg – Der 21-jährige Gleitschirmpilot flog nach dem Start eine Kurve, um an Höhe zu gewinnen. Dabei prallte er gegen einen Felsen und stürzte danach aus einer Höhe von zirka zwei bis drei Metern auf den Almboden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (99 Wörter)

Am Sonntag, den 27. Oktober 2019, gegen 11.50 Uhr, startete ein 21-jähriger Mann aus Rennweg am Katschberg auf der Atzensberger Alm mit einem Gleitschirm. Kurz nach dem Start flog er eine Kurve gegen den Berghang, um an Höhe zu gewinnen.

Stürzte mehrere Meter tief auf Almboden

Dabei prallte er gegen einen Felsen und stürzte danach aus einer Höhe von zirka zwei bis drei Metern auf den Almboden. Seine zwei Begleiter leisteten ihrem verletzten Kollegen Erste Hilfe und verständigten die Rettung. Der Gleitschirmpilot hatte schwere Verletzungen erlitten und wurde vom Rettungshubschrauber in das LKH Villach geflogen.

 

Kommentare laden
ANZEIGE