Zum Thema:

12.11.2019 - 07:46Bosnier durch Ehe Auf­ent­halts­be­rechti­gung er­gattert12.11.2019 - 07:19Mitten in der Nacht: Be­trunkener setzt Mutter und Baby vor die Tür12.11.2019 - 07:09Betrunkener Villacher ver­letzte Polizei­beamte11.11.2019 - 19:51Neu: Monatlicher Pflege­stammtisch
Sport - Villach
© EC Panaceo VSV

Beim Heimspiel:

VSV verlor heute gegen den Red Bull Salzburg

Villach – Es war ein hartes Duell für unsere Adler. Am Sonntag, den 27. Oktober 2019, gastierte der Red Bull Salzburg in der Villacher Stadthalle. Im Heimspiel wollte die Mannschaft des EC Panaceo VSV wieder zurück auf die Siegerstraße. Daraus ist leider nichts geworden. Die Blauen verloren mit 2:1 gegen die Salzburger. 

 1 Minuten Lesezeit (161 Wörter)

Am Sonntag, den 27. Oktober 2019, hatten die Adler den Red Bull Salzburg zu Gast in der Stadthalle Villach. Personell musste der VSV bei diesem Heimspiel auf den verletzten Markus Schlacher sowie auf den erkrankten Jerry Pollastrone verzichten. Spielbeginn war um 17.30 Uhr.

Leider verloren

Bereits in den ersten Minuten sah es nicht gut aus für die Villacher Eishockeymannschaft. Huber vom Red Bull Salzburg landete den ersten Treffer. In der 44. Minute manövrierte der Spieler den Puck dann ein zweites Mal ins Tor. Erst im letzten Drittel landeten dann auch unsere Adler ein Tor und sorgten somit für ein 1:2. Eine sehr starke Partie des VSV bleibt leider unbelohnt. Zwei Lattentreffer und jede Menge Torschüsse, Salzburg behält jedoch die Oberhand – auch und besonders durch JPL. Die Adler müssen sich leider mit einer 2:1 Niederlage gegen den Red Bull Salzburg vom Eis begeben.

Tor-Überblick:

EC Panaceo VSV: 

  • 1:2 Schmidt

Red Bull Salzburg: 

  • 0:1 Huber (Heberger, Jakubitzka)
  • 0:2 Huber (Schiechl, Hochkofler)
Kommentare laden
ANZEIGE