Zum Thema:

11.11.2019 - 19:11Hubschrauber­einsatz: 76-Jähriger bei Forstunfall verletzt11.11.2019 - 18:34Hubschrauber­einsatz: Unfall mit Gülleanhänger11.11.2019 - 17:17Ein Verletzter bei Frontal­zusammenstoß11.11.2019 - 16:54Pensionist bei Sägearbeiten verletzt
Aktuell - Kärnten
© FF Bad Eisenkappel / AFK Malle Helmut / Habernik Markus

20 FF Kameraden im Einsatz

PKW-Lenkerin wich Rehen aus und stürzte über steile Böschung

Schaidasattel Landesstraße – Gestern Abend wich eine 66-jähriger Frau mit ihrem PKW zwei Rehen auf der Fahrbahn auf. Dabei fuhr sie auf eine steile Böschung, wodurch der PKW umkippte. Im Einsatz stand die FF Bad Eisenkappel mit 20 Mann. 

 1 Minuten Lesezeit (120 Wörter) | Änderung am 29.10.2019 - 08.56 Uhr

Am Abend des 28. Oktober lenkte eine 66-jährige Frau aus Völkermarkt ihren PKW auf der Schaidasattel Landesstraße (L 108) von Ebriach kommend in Richtung Schaidasattel, als unmittelbar vor ihrem Fahrzeug zwei Rehe die Fahrbahn überquerten. Die Frau wich den Tieren aus und fuhr auf eine steile Böschung, wodurch der PKW umkippte und auf der Fahrerseite zu liegen kam.

Frau befreite sich durch Kofferraum aus Auto

Das Auto musste von der Feuerwehr Bad Eisenkappel, welche mit 3 Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz stand, geborgen werden. Erst durch das Öffnen des Kofferraums, konnte sich die Frau selbstständig aus dem PKW befreien. Sie wurde zur Beobachtung in das UKH Klagenfurt gebracht. Am Fahrzeug entstand schwerer Sachschaden.

Kommentare laden
ANZEIGE