Zum Thema:

21.11.2019 - 12:29Medien­verlag insolvent: Die „Kärntnerin“ bekanntestes Magazin des Unternehmens18.11.2019 - 12:56Insolvenz gegen JHK Financial Services GmbH eröffnet14.11.2019 - 18:36Betrieb eingestellt: Ferien­resort-Anlage in Konkurs07.11.2019 - 11:40Insolvenz gegen PVS Fahrzeugtechnik GmbH eröffnet
Wirtschaft - Kärnten
© FF Maria Rojach

12 Dienstnehmer & 22 Gläubiger betroffen

Nach Einbruch & Brand: „B70“ insolvent

St. Andrä – Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen der Mostögl Gastronomie GmbH aus St. Andrä im Lavanttal ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet wurde.

 1 Minuten Lesezeit (175 Wörter)

Die Verbindlichkeiten betragen 240.000 Euro,  von der Insolvenz sind zwölf Dienstnehmer sowie rund 22 Gläubiger von der Insolvenz betroffen. Eine Fortführung wird nicht angestrebt. Ursächlich für das Abgleiten in die Insolvenz war eigentlich der leicht rückgängige Umsatz und Anstieg der Personalkosten. Aktiva sind in der Höhe von 58.900 Euro gegeben.

Große Einbußen wegen Brand

Zudem kam vor rund zwei Wochen zu einem Einbruch in das Betriebsgebäude und in Folge zu einem Brand, 5 Minuten berichtete. Folglich kam es zu starker Rauchentwicklung sowie Verrußung und Verschmutzung des gesamten Gebäudes. Auch wenn der entstandene Schaden teilweise durch Versicherungen gedeckt wäre, ist es wirtschaftlich nicht möglich die gedachten Einnahmen in der Vorweihnachtszeit noch erwirtschaften zu können, da zahlreiche bereits gebuchte Firmenweihnachtsfeiern aufgrund des Brandes bereits storniert werden mussten.

Betriebsfortführung nicht beabsichtigt

Eine Betriebsfortführung wird im Rahmen der Insolvenz nicht beabsichtigt. Ebenso wird ein Sanierungsplan nicht angestrebt. Das Unternehmen ist im Moment auch bereits geschlossen. Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Kommentare laden
ANZEIGE