Zum Thema:

20.11.2019 - 19:32Diebe sperrten Wachhund in den Keller und „be­dienten“ sich im Haus20.11.2019 - 19:2219-Jähriger bot gestohlene Fahrräder im Internet an20.11.2019 - 10:18Syrer griff mutig ein: Einbrecher bei „Fleischerei Hartl“ hatte keine Chance19.11.2019 - 19:06Motor­säge aus Auto in Tiefgarage gestohlen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © fotolia

Diebe brachen in Wohnhaus ein

Beinahe erwischt: Einbrecher flüchteten vor Wachhund

Maria Rain – Heute Abend brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus ein und stahlen Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro. Als plötzlich die Hausbesitzer mit ihren Hund zurückkamen, flüchteten die Diebe in den angrenzenden Wald. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (76 Wörter)

Ein oder mehrere unbekannte Täter brachen heute, 31. Oktober, gegen 19 Uhr durch Einschlagen eines Fensters in ein Wohnhaus in Maria Rain ein. Dabei durchsuchten sie das ganze Haus und stahlen Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro. Anschließend dürften der oder die unbekannten Täter in den angrenzenden Wald geflüchtet sein, weil die Hausbesitzer nach Hause kamen und der Hund anschlug. Eine sofortige Fahndung verlief negativ. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Kommentare laden
ANZEIGE