Zum Thema:

12.11.2019 - 21:31Pensionistin wurde von Auto erfasst und verstarb am Unfall­ort12.11.2019 - 20:29Fahrzeug stürzte 60 Meter tief ab11.11.2019 - 19:11Hubschrauber­einsatz: 76-Jähriger bei Forstunfall verletzt11.11.2019 - 18:34Hubschrauber­einsatz: Unfall mit Gülleanhänger
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © fotolia

Von Fahrbahn abgekommen:

Fahrer stand unter Drogen und verur­sachte Unfall

St. Kanzian am Klopeinersee – Am 1. November 2019 gegen 16.00 Uhr kam auf der St. Kanzianer Landesstraße in St. Kanzian am Klopeinersee, Bezirk Völkermarkt, ein 27-jähriger Mann aus Slowenien mit seinem PKW aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und Drogeneinfluss von der Fahrbahn ab.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (99 Wörter)

Bei dem Unfall wurde der PKW durch das Gegenlenken quer über die Fahrbahn geschleudert. Schlussendlich prallte er frontal gegen einen Erdhügel. Der Slowene und sein 25-jähriger Beifahrer wurden bei dem Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht.

Suchtgift sichergestellt

Der mit dem Lenker durchgeführte Alkomatentest verlief negativ. Mit ihm wurde ein freiwilliger Drogentest durchgeführt, welcher positiv war. Im Zuge der Erhebungen konnte im Fahrzeug Suchtgift in Form von Cannabis (derzeit unbekannte Menge) sowie ein rauchfertiger Joint vorgefunden und sichergestellt werden. Am PKW entstand schwerer Sachschaden.

Kommentare laden
ANZEIGE