Zum Thema:

12.11.2019 - 21:18Die Kraft der Liebe: „Die Geschichte des Nuss­knackers“12.11.2019 - 12:17„Comedian Harmonists“ kommt nach Villach!12.11.2019 - 11:15Toll! Galeria unter­stützt die Niemands­hunde von Bihac12.11.2019 - 10:09Villacher Konditorin als „Unter­nehmerin des Monats“ aus­gezeichnet
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Na bravo:

Sie wollten helfen: Männer gingen ag­gres­siv auf Rettungs­sanitäter los

Villach – Am 5. November 2019 gegen 1 Uhr kam es in der Innenstadt zu einem Einsatz, weil eine Person bewusstlos am Boden lag. Die Rettungssanitäter erwartete jedoch eine böse Überraschung.

 1 Minuten Lesezeit (120 Wörter) | Änderung am 05.11.2019 - 13.24 Uhr

Ein 35-jähriger anwesender Villacher, behinderte nicht nur die Polizeibeamten, sondern reagierte aggressiv auf die alarmierten Rettungssanitäter. Die Situation artete aus, der Mann musste sogar festgenommen werden. Aber damit noch nicht genug.

Zweite Person ebenfalls aggressiv

Zwischenzeitlich kam der bewusstlose Mann zu sich und verhielt sich ebenfalls sofort aggressiv, fing an herumzuschreien und um sich zu schlagen. Er, ein 41-Jähriger, ging in Kampfstellung auf die Beamten los und ließ sich nicht beruhigen, weshalb auch er vorläufig festgenommen werden musste. Nach Einlieferung der beiden Männer in das PAZ Villach klagte der 41-Jährige plötzlich über Atemnot. Die Rettung musste nochmals alarmiert werden. Diesmal verhielt er sich wohl ruhig. Er konnte ins Krankenhaus überstellt werden.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE