Zum Thema:

14.11.2019 - 12:34Klagenfurt ver­zichtet bereits 20 Jahre auf Feuer­werk14.11.2019 - 11:25Für heraus­ragendes Engage­ment: Stadt ver­gibt Frauen­preis14.11.2019 - 10:11Lang­finger erwischt: 29-Jähriger begang mehrere Ein­brüche14.11.2019 - 09:35Neues Restaurant: Im „Chevaliers“ kocht der Chef persönlich
Wirtschaft - Kärnten
Eröffnung der 21. Austria’s Leading Companies-Preisverleihung.
Eröffnung der 21. Austria’s Leading Companies-Preisverleihung. © Büro LHStv.in Schaunig

21. Austria’s Leading Companies-Preisverleihung:

Top-Unternehmen aus Kärnten prämiert

Klagenfurt – Am Montag, den 4. November 2019, lud „Die Presse“ zum 21. Mal zur Preisverleihung „Austria’s Leading Companies“ (ALC), einer Veranstaltungsreihe, welche die Top-Unternehmen des jeweiligen Bundeslandes prämiert. Die Österreichtour des Festes der heimischen Wirtschaft nahm heuer ihren Anfang in Kärnten.

 2 Minuten Lesezeit (272 Wörter)

LHStv.in Gaby Schaunig eröffnete in Vertretung von LH Peter Kaiser die Veranstaltung. „Kärnten zeichnet sich durch ein lebenswertes Umfeld, hochinteressante Jobs und innovative Firmen aus. Unsere heimischen Unternehmen sind das beste Standortmarketing, das wir uns wünschen können“, dankte LHStv.in Schaunig. Der ALC-Preis schaffe es nicht nur die Leading Companies, sondern vor allem auch die Hidden Champions einmal im Jahr vor den Vorhang zu holen und ihre zentralen Leistungen, die sie tagtäglich vollbringen und die Kärnten nachhaltig mitgestalten und prägen, zu würdigen

Siegerunternehmen ausgezeichnet

Die Kategorie „National bis 10 Millionen Euro Umsatz“ konnte das Feistritz an der Drau-Familienunternehmen Piplan Industrieanlagen für sich entscheiden, während der Preis für die Kategorie „National über 10 Millionen Euro Umsatz“ an das Lavanttaler Unternehmen PMS Elektro- und Automationstechnik ging. Über die ALC-Flügel in der Kategorie „International“ konnte sich Mondi Frantschach aus St. Gertraud im Lavanttal freuen. Der Sonderpreis, der erneut im Zeichen von Inklusion stand, ging an die P. Dussmann GmbH aus Klagenfurt, die 66 Menschen mit Behinderung im Kerngeschäft beschäftigt.

ANZEIGE
Die Top-Unternehmen des jeweiligen Bundeslandes werden prämiert

Die Top-Unternehmen des jeweiligen Bundeslandes werden prämiert - © Büro LHStv.in Schaunig

Alle Siegerunternehmen auf einen Blick:

Kategorie „National bis 10 Millionen Euro Umsatz:

  1. 1. Piplan Industrieanlagen (Feistritz an der Drau)
  2. 2. Allnet Österreich (Villach)
  3. 3. Astron Electronic (Feistritz an der Gail)

Kategorie „National über 10 Millionen Euro Umsatz:

  1. 1. PMS Elektro- und Automationstechnik (St. Stefan im Lavanttal)
  2. 2. Kärntner Restmüllverwertungs GmbH (Arnoldstein)
  3. 3. Ing. A. Sauritschnig Alu-Stahl-GmbH (St. Veit an der Glan)

Kategorie International:

  1. 1. Mondi Frantschach (St. Gertraud im Lavanttal)
  2. 2. Flowserve Control Valves GmbH (Villach)
  3. 3. Kostwein Holding (Klagenfurt)

Kategorie Sonderpreis:

  1. 1. Dussmann GmbH (Klagenfurt)
Kommentare laden
ANZEIGE