Zum Thema:

22.11.2019 - 10:52Energie­effiziente Gemeinde: Velden mit fünf e’s prämiert21.11.2019 - 17:06Ausgerutscht: Arbeiter klemmte sich das Bein ein21.11.2019 - 13:58Plexiglas brach: 17-Jähriger stürzte sieben Meter in die Tiefe21.11.2019 - 11:1347-Jähriger schnitt sich mit Winkel­schleifer ins Bein
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © (Symbolfoto)

Schwer verletzt:

Gleichgewicht ver­loren: Mann stürzte mehrere Meter von einer Leiter

Velden – Der 69-jährige Mann war mit der Installation einer Blitzschutzanlage bei einem Wohnhaus in Kerschdorf bei Velden beschäftigt. Im Zuge dieser Tätigkeit stieg er über eine Aluminiumleiter auf das regennasse Dach des Nebengebäudes.  Dabei dürfte er das Gleichgewicht verloren haben und stürzte mehrere Meter tief. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (93 Wörter)

Am Mittwoch, den 6. November 2019, gegen 8.20 Uhr, war ein 69-jähriger Mann aus Ossiach mit der Installation einer Blitzschutzanlage bei einem Wohnhaus in Kerschdorf in der Gemeinde Velden, beschäftigt. Im Zuge dieser Tätigkeit stieg er über eine Aluminiumleiter auf das regennasse Dach eines Nebengebäudes.  Dabei dürfte er das Gleichgewicht verloren haben und stürzte aus zirka drei Metern Höhe rückwärts auf die Steinfliesen der Terrasse. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Versorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

 

 

Kommentare laden
ANZEIGE