fbpx

Zum Thema:

12.07.2020 - 18:31„Bewegt im Park“: Villach & Wernberg zeigen sich sportlich11.07.2020 - 19:36Arbeitsunfall: Mann (66) stürzte vier Meter in die Tiefe11.07.2020 - 17:45Akku­brand: Unterschätzt und doch sehr gefährlich11.07.2020 - 10:03Baumann: „Erneut Mega-Panne der städtischen Bauabteilung“
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Fotolia 230986230

Sie wollte den Halte­knopf betätigen:

Während einer Bus­fahrt: 79-jährige Pen­sionistin stürzte

Villach – Die 79-jährige Pensionistin stand auf, um den Halteknopf für die nächste Busstation zu betätigen. In diesem Moment fuhr der Buslenker los, wodurch die Frau zu Sturz kam und Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (92 Wörter)

Am Mittwoch, den 6. November 2019, gegen 9.40 Uhr, fuhr eine 79-jährige Villacherin mit einem Linienbus im Stadtgebiet von Villach. In der Peraustraße hielt der Lenker des Busses vor einer Ampelanlage an, weil die Ampel rotes Licht zeigte. In diesem Moment stand die Frau auf, um den Halteknopf für die nächste Busstation zu betätigen. Der Lenker des Busses fuhr bei grünem Licht der Ampel los, wodurch die Frau zu Sturz kam und Verletzungen unbestimmten Grades erlitt. Sie wurde nach Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE