Zum Thema:

22.11.2019 - 14:29Unbekannter erfasste Fuß­gängerin mit PKW und fuhr einfach weiter22.11.2019 - 12:26Bomben­droher war ÖVP-Mitglied: Aus Partei ausge­schlossen21.11.2019 - 10:08Neue Ampel bringt dich sicher über die vierspurige Fahrbahn20.11.2019 - 19:5448 Tonnen schwerer LKW-Kran stürzte über steile Böschung
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay

Der Mann war dunkel gekleidet

Betrunkener 56-Jähriger beim Überqueren von Straße von Auto erfasst

Arnoldstein – Gestern Abend kam es auf der B83 zu einem Verkehrsunfall. Ein Italienischer PKW Fahrer übersah einen 56-jährigen Mann, der die Straße überqueren wollte. Dieser war dunkel gekleidet. Der Fußgänger wurde vom PKW erfasst und zu Boden gestoßen.

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter)

Am Abend des 6. Novemeber lenkte ein 38-jähriger Mann aus Italien einen PKW auf der Kärntner Bundesstraße (B 83) im Ortsgebiet von Arnoldstein, gleiche Gemeinde, Bezirk Villach, von Pöckau kommend in Richtung Gailitz. Auf Höhe der Kreuzung mit der Mörtl Hubmann Gasse (Gemeindestraße) überquerte zu diesem Zeitpunkt ein dunkel gekleideter 56-jähriger Mann aus der Gemeinde Arnoldstein zu Fuß die Fahrbahn von Süden in Richtung Norden. Der Fußgänger wurde vom PKW erfasst und zu Boden gestoßen.

Fußgänger war alkoholisiert

Bei dem Vorfall erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades. Verkehrsteilnehmer leisteten Erste Hilfe und brachten den Verletzten zu einem praktischen Arzt. Nach der Erstversorgung durch den Arzt wurde der Verletzte von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Ein beim Fußgänger durchgeführter Alkotest verlief positiv und ergab eine leichte Alkoholisierung. Am PKW entstand leichter Sachschaden

Kommentare laden
ANZEIGE