Zum Thema:

15.11.2019 - 20:45Nach Hofer: Nun auch Produkt-Rückruf bei SPAR Mandeln22.09.2018 - 12:56Rückrufaktion: Kelly Popcorn Produkte06.08.2018 - 14:24Rückruf: Kondome könnten reißen13.03.2018 - 16:53Rückruf: Frierss „Hirschsalami“
Leute - Kärnten
© Woom Bikes

Achtung!

„Woom Bikes“ warnt vor Sicher­heitsmangel bei Kinderfahr­rädern

Kärnten – Die AGES informierte in einer Presseaussendung über einen Rückruf der Firma woom. Das Unternehmen hat am 6. November 2019 einen Rückruf des Produkts woom 4, woom 5 und woom 6 bikes veranlasst.

 1 Minuten Lesezeit (174 Wörter)

„Die Sicherheit deines Kindes ist das Allerwichtigste für uns.Wir mussten leider feststellen, dass sich der Gabelschaft bei einigen wenigen Rädern aus bestimmten Produktionsserien lockern kann“, verkündet das Unternehmen. Betroffen seien ausschließlich woom 4, woom 5 und woom 6 bikes mit höhenverstellbarem Vario-Vorbau (siehe Abbildung) , die ab September 2018 in den Verkauf gelangt sind. „Es handelt sich dabei ausschließlich um Räder aus der ORIGINAL-Modellreihe, die neuen woom OFF Mountainbikes sind nicht betroffen“, teilt das Unternehmen mit.

Kein Risiko eingehen

Kunden werden gebeten, eine leicht anzubringende Schraube samt Mutter nachzurüsten. „Es handelt sich hierbei um eine reine Vorsichtsmaßnahme, mit der wir jedes noch so geringe Risiko durch einen gelockerten Gabelschaft sicher ausschließen möchten. Nimm dir bitte die zwei Minuten Zeit, um die Schraube samt Mutter vor der nächsten Benutzung anzubringen“, informiert das Unternehmen. Wer das Rad im Online Shop gekauft hat bekommt automatisch eine Schraube samt Mutter zum Nachrüsten mit der Post geschickt. Diese können auch jederzeit im Geschäft abgeholt und gleich montiert werden.

Kommentare laden
ANZEIGE